Verbandsliga Mitte: Kopf-an-Kopf-Rennen um die Meisterschaft zwischen Teutonia Watzenborn-Steinberg und Viktoria Kelsterbach!

Die Spreu hat sich endgültig vom Weizen getrennt: In der Verbandsliga machen Teutonia Watzenborn-Steinberg und Viktoria Kelsterbach den Titel wohl unter sich aus.

Watzenborn beseitigte die Mini-Krise mit einem satten 7:0 gegen den völlig überforderten SV Niedernhausen, der in dieser Form wohl bald wieder Gruppenliga spielen wird.

Und Kelsterbach triumphierte im Derby etwas glücklich mit 2:1 über den FC Eddersheim durch den späten Siegtreffer in der Nachspielzeit von Marc Eichfelder.  Nur wer oben steht, gewinnt solche Partien, die eigentlich keinen Sieger verdient haben. Doch dieses Glück hat sich Kelsterbach durch starke Leistungen verdient.

Nun kommt es wohl darauf an, wer im Titelrennen den längeren Atem hat…

Schreibe einen Kommentar