Verbandsliga Mitte: Jens Paetzold und Constantin Probst mussten beim VfB Unterliederbach gehen!

Dass sie den VfB Unterliederbach verlassen, darüber wurde in den vergangenen Tagen bereits getuschelt. Doch nun wurde bekannt: Jens Paetzold und Constantin Probst mussten den VfB Unterliederbach verlassen. Beiden Akteuren wurde diese Entscheidung der sportlichen Leitung nach dem letzten Spieltag mitgeteilt.  Beide Akteuere waren aufgrund dieser Entscheidung sehr überrascht.

Und das, obwohl erst wenige Wochen Zuvor mit Paetzold, der nicht nur Führungsspieler und Co-Trainer war, für die neue Saison bereits verlängert wurde.

Zwischen Paetzold und Trainer Andreas Schuldt soll das Verhältnis aber auch nicht mehr besonders gut gewesen sein. Trotzdem eine überraschende Entwicklung, denn die Abgänge in Unterliederbach nehmen weiter zu.

Jens Paetzold wird in der kommenden Saison übrigens Trainer der Zweiten Mannschaft des FV Bad Vilbel in der Kreisoberliga. Wohin es Constantin probst zieht, ist noch nicht bekannt.

2 Kommentare von "Verbandsliga Mitte: Jens Paetzold und Constantin Probst mussten beim VfB Unterliederbach gehen!"

  1. Heinrich's Gravatar Heinrich
    13. Juni 2014 - 15:06 | Permalink

    Das in Unterliederbach eine Spielerflut entsteht, ist doch nur eine logische Konsequenz. Jeder Fußballer der
    nur einigermaßen vernünftig spielen will, kann das doch dort gar nicht. Unterliederbach spielte im letzten halben Jahr komplett ohne Struktur und
    Spielkultur.

  2. Marvin's Gravatar Marvin
    12. Juni 2014 - 06:54 | Permalink

    Da wird ja Muftavic nicht mehr lange Trainer in der ersten sein.
    Petzold hat sich da schon mal gut positioniert.

Schreibe einen Kommentar