Verbandsliga Mitte, Hessen: Michael Schmitz schießt den VfB Unterliederbach ab

Der VfB Unterliederbach musste in der Verbandsliga Mitte die nächste bittere Pleite hinnehmen. Bei Aufsteiger TuS Dietkirchen kam die Mannschaft von Trainer Andreas Pfaff am Mittwochabend mit 1:4 unter die Räder. Mehr als der Ehrentreffer von Jens Pätzold per Freistoß war nicht drin.

Ganz anders der Aufsteiger aus Dietkirchen, der die Partie klar dominierte und auch in der Höhe verdient siegte. Marco Müller und drei Mal Torjäger Michael Schmitz trafen für die Gastgeber, die nun mit 10 Punkten auf Platz 5 rangieren.

Der VfB Unterliederbach ist mit einem mageren Zähler Vorletzter. Wenn sich bis zum Ende der Wechselfrist Ende diesen Monats nicht noch einiges tut, kann der Traditionsverein aus dem Main-Taunus-Kreis wohl schon für die Gruppenliga planen. In dieser Form und nach den vielen Abgängen scheint der Abstieg nämlich unvermeidbar. Das bittere: Im Umfeld scheinen sich einige mit diesem Gedanken schon abgefunden zu haben.

Schreibe einen Kommentar