Verbandsliga Mitte, Hessen: Aufsteiger TuS Dietkirchen besiegt Absteiger Eintracht Wetzlar deutlich – drei Mal Michael Schmitz

Die TuS Dietkirchen scheint in der Verbandsliga Mitte endgültig angekommen zu sein: Die Mannschaft um Spielertrainer Florian Dempewolf fegte nun im Heimspiel auch den Hessenliga-Absteiger und hohen Favoriten Eintracht Wetzlar mit 4:1 vom Platz. Unter der Woche gab es schon ein überzeugendes 2:0 in Biebrich.

Überragender Mann auf dem Platz war Dietkirchens Torjäger Michael Schmitz, der Wetzlar quasi im Alleingang abschoss. Durch seine Treffer in der 9. Und 34. Minute führte Dietkirchen schon mit 2:0. Marco Müller ließ das 3:0 folgen (42.). Zwar konnte Maxim Baumbach für Wetzlar kurzzeitig einschränken, doch erneut Schmitz entschied die Partie endgültig für Dietkirchen, das sich über den ersten Heimsieg in der neuen Spielklasse freuen durfte.

Schreibe einen Kommentar