Verbandsliga Mitte: Germania Schwanheim hatte den Spitzenreiter am Rande einer Niederlage!

Germania Schwanheim bestätigte auch im ersten Heimspiel nach der Winterpause ihre gute Form und trotzte dem Tabellenführer Teutonia Watzenborn-Steinberg ein 1:1 ab. Lange sah es sogar nach einem Heimsieg aus. Tarek Fouad hate für die Germania getroffen, doch kurz vor dem Ende fiel doch noch der Ausgleich für die Gäste.

Vier Punkte aus den ersten beiden Spielen sind dennoch eine gute Bilanz für den neuen Trainer Baldo di Gregorio. Nun heißt es im Kampf um den Klassenerhalt: weiter nachlegen…

Schreibe einen Kommentar