Regionalliga Südwest/Verbandsliga Mitte: TSV Steinbach besiegt den SC Waldgrimes im Test mit 7:3!

Vor 150 Zuschauern gewinnt der TSV Steinbach gegen den SC Waldgirmes mit 7:3 (1:2). Der Fußball-Regionalligist brauchte dabei bis zur 68. Minute, um erstmals in der Begegnung in Führung zu gehen.

In Dillenburg-Donsbach erwischte der Underdog aus der Verbandsliga Mitte den deutlich besseren Start. Folgerichtig hatte die Mannschaft von Trainer Peter Bätzel auch durch Edvinas Petkus (11.) und Andreas Schäfer (16.) zwei gute Chancen, die der starke Lars Benner im Steinbacher Tor entschärfen konnte. Bei einem Kopfball von Oliver Schmidt war dann aber auch Benner machtlos und es hieß 0:1 (17.). Drei Minuten später setzte sich Leif Langholz gleich gegen zwei TSV-Verteidiger überragend durch und schob zum 2:0 ein. Der TSV Steinbach zeigte sich aber keineswegs geschockt und kam in der 35. Minute zum Anschluss-Treffer. Pierre Bellinghausen hatte Arthur Tomas mustergültig bedient, der mit dem linken Außenrist ins lange Eck traf.

TSV-Trainer Peter Cestonaro wechselte gleich vier Mal und ehe seine Mannschaft die Ordnung gefunden hatte, passte Edvinas Petkus auf Tolga Duran, der zum 3:1 einschob (47.). Danach bekam der Regionalligist aber mehr Zugriff auf Spiel und Gegner. Vor allem Hüsni Tahiri und die beiden Spitzen Moritz Göttel und Daniel Jais wirbelten die SCW-Abwehr mehrfach durcheinander. In der 50. Minute kam Tahiri über den Flügel und zog gleich drei Verteidiger auf sich, fand aber den freien Daniel Jais, der auf 2:3 verkürzte. Der neue TSV-Stürmer traf nur sechs Minuten später zum zweiten Mal, diesmal auf Vorlage von Moritz Göttel. Die erste Führung für den Favoriten erzielte Göttel dann gleich selbst auf Vorlage von Hüsni Tahiri (68.). Mit seinem dritten Treffer erhöhte Daniel Jais auf 5:3 in der 73. Minute und brach damit auch den letzten Widerstand des Verbandsligisten. Ein Doppelschlag von Daniel Jais, der einen Einstand nach Maß feierte, und Keigo Matsuda stellte in der 85. Minute den 7:3-Endstand für den TSV Steinbach her.

Steinbach: Benner – Tomas (46. Mißbach), Gelber, Reith, Waldrich – Below, Burk (78. Matsuda) – Hamanaka (46. Tahiri), Bellinghausen (46. Göttel ), Jakobs (46. Zeller ) – Jais
Tore: 0:1 (17.) Schmidt, 0:2 (20.) Langholz, 1:2 (35.) Tomas, 1:3 (47.) Duran, 2:3 (50.) Jais, 3:3 (56.) Jais, 4:3 (68.) Göttel, 5:3 (73.) Jais, 6:3 (84.) Jais, 7:3 (85.) Matsuda
SR: Steffen Rabe – Zuschauer: 150

Schreibe einen Kommentar