Regionalliga Südwest/Verbandsliga Mitte: Steinbach bezwingt Ederbergland im Testspiel deutlich!

In seinem fünften Testspiel bezwingt der Fußball-Regionalligist TSV Steinbach den Hessenliga-Absteiger FC Ederbergland mit 7:1 (2:1).

Auf dem Rasenplatz in Hohenahr-Altenkirchen nahm der TSV das Heft des Handels von Beginn in die Hand. Johannes Burk scheiterte bereits nach drei Minuten an Torwart Hilbert. Masih Saighani vergab die nächste Chance in der 12. Minute. Der FC Ederbergland stand tief, konterte aber eiskalt. In der 20. Minute traf Carlos Arsenio aus kurzer Distanz. Nach einigen Halbchancen war es Niklas Zeller 180 Sekunden vor der Pause, der eine Flanke von Julian Jakobs zum 1:1 ins lange Eck köpfte. Mit dem Halbzeit-Pfiff ließ Torwart Hilbert eine Jakobs – Flanke fallen und Masih Saighani schob zur Führung für den TSV ein.
Nach dem Seitenwechsel wechselten beide Mannschaften munter durch, was der TSV Steinbach besser nutzte. Einem Doppelschlag von Masih Saighani und Keigo Matsuda in der 62. und 64. Minute folgte ein Strafstoß-Treffer von Hüsni Tahiri. Das 6:1 erzielte Daniel Waldrich, ehe erneut Hüsni Tahiri den siebten Treffer nachlegte. Ederbergland kam in den letzten fünf Minuten noch zu zwei guten Chancen von Carlos Arsenio, die Lars Benner aber entschärfen konnte.

TSV-Trainer Peter Cestonaro zeigte sich mit dem Testspiel zufrieden: „Wir haben den Ball heute gut laufen lassen, aber die ersten Chancen nicht genutzt. Wie so oft im Fußball, macht der Gegner dann gleich den ersten Ball rein. Kurz vor der Pause konnten wir dann ausgleichen und haben mit Hilfe von Ederbergland noch ein zweites Tor gemacht. Im zweiten Abschnitt haben wir schön nach vorne gespielt und uns für den Aufwand belohnt. Die Adduktoren-Verletzung von Sven Waldschmidt wirft aber einen Schatten auf die Begegnung.“

Steinbach: Benner-Mißbach, Schadeberg (46. Waldschmidt/47. Acker), Gelber, Below – Saighani, Zeller (65. Alexander Baldus) – Tomas (60. Tahiri) , Burk (65. Waldrich), Jakobs (46. Göttel) – Matsuda.
Tore: 0:1 Arsenio (20.), 1:1 Zeller (42.), 2:1 Saighani (45.), 3:1 Saighani (62.), 4:1 Matsuda (64.), 5:1 Tahiri (68. FE), 6:1 Waldrich (76.), 7:1 Tahiri (80.).
SR: Patrick Haustein (Großen-Buseck) – Zuschauer: 150

Schreibe einen Kommentar