Interview: Tobias Merz (Sportlicher Leiter SG Oberliederbach, Verbandsliga Mitte, Hessen)

Die Winterpause ist schon in vollem Gange. Der Mittelkreis nutzte die Gelegenheit und unterhielt sich mit dem Sportlichen Leiter SG Oberliederbach über die bisherige Saison.

Mittelkreis: Wie lautet Dein Fazit der bisherigen Saison?

Merz: Wir haben bislang das erreicht, was wir uns vorgenommen haben. Wir wollten uns im oberen Drittel einfinden, und dort stehen wir derzeit auch!

Mittelkreis: Was war gut?

Merz: Wir haben eine der stärksten Offensivabteilungen der Liga, die Neuzugänge wurden bestens integriert, und vermeintlich schwächere Gegner konnten in dieser Saison tatsächlich auch einmal souverän bezwungen werden.

Mittelkreis: Was könnte besser laufen?

Merz: Wir kassieren zu viele Gegentore, außerdem sind wir bei Standardsituationen zu anfällig. Hier kann sicherlich noch ein Schritt nach vorne gemacht werden.

Mittelkreis: Bleibt Trainer Ludwig Anspach über die Saison hinaus?

Merz: Wie in jedem Jahr setzen sich Verein und Trainer irgendwann im Januar zusammen und loten gemeinsam die Perspektiven aus. So wird es auch in dieser Saison sein.

Mittelkreis: Was ist in dieser Saison noch möglich?

Merz: Wie ich die Mannschaft kenne, hat sie sicherlich das Ziel, mindestens um Platz 3 mitzuspielen. Ich denke, Mannschaften wie Kelsterbach und Gießen sind eindeutig noch in Schlagdistanz. Außerdem wollen wir im Kreispokal ins Halbfinale einziehen, um im Frühjahr ein attraktives Heimspiel gegen den Sieger der Begegnung Eddersheim/Eschborn austragen zu können!

1 Kommentar von "Interview: Tobias Merz (Sportlicher Leiter SG Oberliederbach, Verbandsliga Mitte, Hessen)"

  1. hasebe's Gravatar hasebe
    14. Dezember 2012 - 15:32 | Permalink

    überragender typ dieser merz!!!

Schreibe einen Kommentar