Interview: Ralf Horst (Trainer Viktoria Kelsterbach, Verbandsliga Mitte, Hessen)

Erneut beendete Viktoria Kelsterbach die Saison in der Verbandsliga Mitte als bester Main-Taunus-Vertreter. Die Mannschaft von Trainer Ralf Horst belegte den guten dritten Platz und verpasste die Relegation zu Hessenliga nur knapp. Heute startet die Viktoria in die Vorbereitung! Der Mittelkreis unterhielt sich mit Trainer Ralf Horst.

Mittelkreis: Die Saison 2012/2013 ist Geschichte! Wie lautet Dein Fazit?

Horst: Mein Fazit fällt wieder sehr positiv aus. Wir haben den 3. Tabellenplatz gegenüber der Vorsaison bestätigt, Im Defensivverbund haben wir uns auch stabilisiert, haben ca. 30% weniger Gegentore kassiert als in der Saison 2011-12. Man muss aber auch klar sagen dass viel mehr drin gewesen wäre, wenn wir nicht vor und nach der Winterpause die Punkte meist unnötig hätten liegen lassen.

Mittelkreis: Was ist Dir aus der abgelaufenen Runde und den absolvierten Begegnungen positiv, was negativ im Gedächtnis geblieben?

Horst: Wir sind als TEAM noch enger zusammengerückt, haben uns immer als komplette Einheit gezeigt. Was auch überragend war, war die Zusammenarbeit mit meinem Trainerkollegen, wir haben immer kommuniziert und ergänzt, aber auch der Verein an der Spitze mit Udo Würz und Erwin Jestadt haben uns total unterstützt. Dafür nochmal recht herzlichen Dank. Sportlich war es sehr positiv, dass wir 11x “zu Null” gespielt haben und w.o. schon erwähnt die Abwehr stabilisieren konnten.

Negativ gab es auch paar Dinge, die werde ich aber nicht in der Öffentlichkeit besprechen, sondern ganz klar mit der Mannschaft und dem Verein intern.

Mittelkreis: Und wer ist Dein Spieler der Saison?

Horst: Das ist schwer zu sagen, ich möchte auch keinen einzelnen herausheben, dass war eine gesamte gute Saison des TEAMS. Natürlich stechen so Spieler wie Machado, May, Scheitza, Joswig
immer wieder heraus, aber auch die vielen jungen Spieler wie z. B. Koustar, Said Naimi…haben super Leistungen abgerufen.

Mittelkreis: Wie beurteilst Du insgesamt das Niveau der Spielklasse?

Horst: Ich beurteile das Niveau der Spielklasse sehr hoch, nicht umsonst ist im zweiten Jahr hintereinander der Relegations – Teilnehmer der VBL Mitte in die Hessenliga aufgestiegen. Gerade in der kommenden Saison mit den 3 Absteiger aus der Hessenliga wird die Klasse noch stärker und interessanter.

Mittelkreis: Wie laufen die Planungen für die kommende Runde – welche personellen Änderungen gibt es bereits zu vermelden und wie wird eure Vorbereitung aussehen?

Horst: Die Planungen waren schon Mitte April abgeschlossen, wie waren bestrebt und bemüht die Planungen früh und rechtzeitig durchzuführen.  Ich bin sehr froh darüber, dass wir fast den gesamten Kader zusammen halten konnten. Bis auf Alex Klooz, Khalid Naimi, Joaquim Dias Rodrigues und jetzt kurzfristig, trotz Zusage, Marcel Werner, bleiben uns alle Spieler eine weitere Saison erhalten.

Wir haben uns mit Julien Antinac, Dennis Blum, David Döring, Tobias Fischer, Steffen Janke, David Kovacic und Christopher Krause in meinen Augen mit sehr jungen, talentierten und hungrigen Spielern verstärkt.

Mit diesem TEAM werden wir am 26.6.13 in die Vorbereitung starten, wir werden viele Testspiele bestreiten um uns noch mehr einzuspielen bzw. die neuen Spieler zu integrieren.

Mittelkreis: Was wünschst Du Dir für die kommende Saison im Bezug auf Deine Mannschaft und den gesamten Verein? Wie wird die Zielsetzung aussehen?

Horst: Ich wünsche mir, dass wir als Mannschaft wiederum den nächsten Schritt machen, in allen Bereichen. Außerdem viel Spaß innerhalb des TEAMS und weiterhin eine so gute Zusammenarbeit mit den Trainerkollegen, Vorstand, Sponsoren und Fans. Natürlich aber auch eine erfolgreiche Saison, dies wäre eine Platzierung zwischen 1-5. Ich hoffe auch sehr, dass wir vom großen Verletzungspech verschont bleiben.

Schreibe einen Kommentar