Interview: Niklas Rottenau (FC Eddersheim (Verbandsliga Mitte)

Er ist wieder zurück beim FC Eddersheim. Der Mittelkreis sprach mit Niklas Rottenau, der im Winter vom SV Wiesbaden zum FC Eddersheim wechselte. Nun sind die drei Rottenau-Brüder wieder vereint!

Mittelkreis: Du bist zurück beim FC Eddersheim. Wie kam es zu diesem Wintertransfer?

Niklas Rottenau: Der ganze Wechsel zurück in die Heimat geht durch eine berufliche Veränderung hervor. Das ist auch der Grund, wieso ich den SV Wiesbaden schon vorzeitig im Winter verlassen musste. Ich war sehr beeindruckt von die Bemühungen von Herrn Rodler um meine Person, mich wieder in Eddersheim spielen zu sehen. Wir hatten schöne, intensive und ehrliche Gespräche, was auch ein Grund war, den Wechsel zu vollziehen.

Mittelkreis: Wie lautet Dein Fazit nach einem halben Jahr beim SV Wiesbaden?

Niklas Rottenau: Ich habe in Wiesbaden sehr viel neues dazu und vor allem Super Typen kennen gelernt! Die Mannschaft war charakterlich und fußballerisch hervorragend. Ich hoffe, die Jungs halten ihr Level und spielen weiterhin um den Aufstieg mit. An der Stelle wünsche ich der Mannschaft alles Gute und viel Erfolg!

Mittelkreis: Wie sind die ersten Eindrücke nach Deiner Rückkehr an die Staustufe?

Niklas Rottenau: Meine ersten Eindrücke sind sehr positiv. Die Mannschaft besitzt eine hohe Qualität und gibt im Training gas. Das ist eine gute Grundvoraussetzung für die Rückrunde, um guten Fussball zu spielen und nochmal oben anzuklopfen. Man spürt, dass diese Saison noch nicht abgehackt ist und wir etwas erreichen wollen

Mittelkreis: Die Rottenau-Brüder sind beim FCE somit wieder vereint – hat das eine Rolle bei deinem Wechsel gespielt?

Niklas Rottenau: Selbstverständlich haben meine Brüder in der Entscheidung eine sehr große Rolle gespielt. Als wir letztes mal zu Dritt in Eddersheim auf dem Feld standen, haben wir es in die Hessenliga geschafft. Das wäre eine tolle Geschichte, wenn wir das wiederholen könnten. Aber nicht nur meine Brüder waren der Ausschlaggebende Punkt am Ende, sondern auch meine Jungs! Wie Dario Küper, Chrissi Reuter, Nico Hecker, Mo Almalqui, Benjamin Apidopoulos, Turan Ates und viele mehr. Es ist einfach was schönes mit seiner Familie und Freunden in einem Verein zu spielen.

Mittelkreis: Und wie lauten Deine Ziele mit dem FC Eddersheim – in dieser Saison und langfristig?

Niklas Rottenau: Mein Ziel ist es alles erwünschte und erhoffte umsetzen zu können und erfolgreich Fussball spielen zu können mit dem FC Eddersheim.

Schreibe einen Kommentar