Interview: Leonardo Bianco (ab neue Saison FC Eddersheim, Hessenliga)

Die Würfel sind gefallen: Leonardo Bianco verlässt den VfB Unterliederbach aus der Verbandsliga Mitte in Richtung Hessenliga zum FC Eddersheim. Der Mittelkreis unterhielt sich mit dem Torjäger.

Mittelkreis: Nach langem hin und her hast Du Dich entschieden und wechselst zum FC Eddersheim. Was sind die Gründe?

Bianco: Nach langen hin und her und vielen Verhandlungen habe ich mich für Eddersheim entscheiden, weil ich dort in der Hessenliga spielen kann. Da ich auch mal da gespielt habe und die Mannschaft gut kenne, fiel mir die Entscheidung auch leichter.

Mittelkreis: Welche Vereine waren noch an Dir dran?

Bianco: Der FSV, aber die Möglichkeit ergibt sich vielleicht erst nächste Saison, da sie gesagt haben, ich gefalle ihnen, nur mir fehlt es noch bisschen an Erfahrung. Dann hatte ich noch ein Angebot von Rot-Weiss Frankfurt und noch 2 Angebote aus der Verbandsliga, aber das kam nicht in Frage, da ich höher spielen wollte. Dann noch vom SV Wehen Wiesbaden II, das wäre auch eine Option gewesen, aber da ich noch in die Schule gehe und jeden Tag bis 16 Uhr Schule habe und die schon um 16:30 Uhr anfangen zu trainieren, klappt es einfach nicht. Da sie aber auch in der Hessenliga spielen wie Eddersheim, hat Eddersheim einfach besser gepasst.

Mittelkreis: Was hast Du Dir in der Hessenliga beim FC Eddersheim vorgenommen?

Bianco: Auf jeden Fall, dass ich die Vorbereitung gut mit mache, um topfit in die Saison starten zu können. Dass wir als Team eine gute Hessenliga-Saison spielen und die Klasse halten werden. Vielleicht werden wir das Überraschungsteam in der Hessenliga, ein gutes Team haben wir ja. Meine persönlichen Ziele sind es, möglich oft zu spielen und sehr gute Leistungen auf den Platz zu bringen, um dem Team zu helfen und dass ich als Stürmer ein Paar Tore dazu steuern kann.

Mittelkreis: Du verlässt den VfB Unterliederbach. Wie lautet Dein Fazit der letzten Saison?

Bianco: Für mich persönlich war es eine tolle Saison. In meinem ersten Jahr bei den Senioren habe ich 22 Tore geschossen und dabei die Torjäger-Trophäe gewonnen. Nicht so toll war unsere Platzierung, aber wir haben eine tolle Rückrunde gespielt und die sollten wir in Erinnerung behalten. Das Team war auch klasse, genau wie das Trainer-Team. Wir hatten immer sehr viel Spaß gemeinsam, das war einfach Klasse. Diese Saison wird immer eine tolle Erinnerung sein. Es fällt mir schon schwer, das Team zu verlassen, weil mir das Team sehr am Herzen liegt, aber ich muss den nächsten Schritt gehen und dabei unterstützen sie mich, dafür bin ich ihnen sehr dankbar.

Mittelkreis: Was wünschst Du dem VfB für die Zukunft?

Bianco: Ich wünsche denn VfB und der Mannschaft viel Erfolg für die Zukunft, und dass sie eine gute Saison spielen werden und eine gute Platzierung schaffen. Ich werde den VfB auch so oft wie möglich besuchen und den Jungs zugucken.

 

 

Schreibe einen Kommentar