Interview: Julien Antinac (Viktoria Kelsterbach, Verbandsliga Mitte)

Am Freitagabend (19 Uhr) kommt es in der Verbandsliga Mitte zum Derby zwischen Viktoria Kelsterbach und dem FC Eddersheim. Julien Antinac trifft dabei mit der Viktoria auf seinen ehemaligen Club. Der Mittelkreis sprach vor der Partie mit dem Stürmer der Viktoria.

Mittelkreis: Zuletzt war die Viktoria spielfrei – habt ihr Euch für das Derby am Freitag gegen Eddersheim ausgeruht?

Julien Antinac: So ganz spielfrei waren wir ja nicht, da wir Donnerstag noch ein Pokalspiel in Hornau hatten. Aber das Wochenende haben wir tatsächlich mal frei gemacht, ja !

Mittelkreis: Wie schafft man eigentlich so eine Siegesserie?

Julien Antinac: Für diese Siegesserie haben wir sehr hart gearbeitet und arbeiten auch weiterhin sehr hart im Training. Wir haben dieses Jahr einen sehr breiten Kader und können viele Positionen einfach ersetzen was auf die Dauer natürlich ein großer Faktor unserer Serie ist.

Mittelkreis: Was ist Euer Erfolgsgeheimnis?

Julien Antinac: Erfolgsgeheimnis ist meiner Meinung nach die gute Stimmung die momentan im Team herrscht. Klar hast du in jeden Team auch unzufriedene Spieler aber die schrauben den Konkurrenzkampf hoch weil jeder natürlich spielen will.

Mittelkreis: Ist der Aufstieg drin?

Julien Antinac: Von Aufstieg redet momentan noch niemand bei uns. Unser großes Ziel ist es, die Relegation zu erreichen. Wir gucken von Spiel zu Spiel und wollen uns gar nicht mit Watzenborn vergleichen, das sind ganz andere Verhältnisse und Möglichkeiten.

Mittelkreis: Ist das Duell gegen Eddersheim eine ganz besondere Partie für Dich?

Julien Antinac: Klar, gegen Eddersheim ist immer was besonderes aber das geht wohl jedem so, der gegen seinen Ex-Verein spielt. Eddersheim ist aber auch für viele ein bisschen ein Angstgegner, weil jeder über die Qualität der Mannschaft bescheid weiß. Eddersheim ist ein Gegner, der jeden schlagen kann.Im Hinspiel konnte ich leider nur bis zur Halbzeit aktiv sein, umso mehr freu ich mich jetzt Topfit gegen meine alten Freunde zu spielen.

Mittelkreis: Warum ist die Viktoria am Freitagabend Tabellenführer?

Julien Antinac:Weil wir sehr gut auf die Partie eingestellt sind und genau wissen, worum es geht. Wir werden auf jeden Fall alles geben, um die Punkte in Kelsterbach zu lassen.

Mittelkreis: Dein Ergebnistipp?

Julien Antinac: 5:4 nach Elfmeterschießen

Schreibe einen Kommentar