Kreisoberliga Wiesbaden: Spielabbruch zwischen Sonnenberg und Amöneburg = 2 Verlierer, Sperren und Geldstrafen!

Auf dieses „Weihnachtsgeschenk“ hätten die Spvgg. Sonnenberg und die Spvgg. Amöneburg aus der KOL Wiesbaden wohl gerne verzichtet. Nach dem unrühmlichen Spielabbruch (beim Stand von 4:3 für Sonnenberg) wurde die Partie nun für beide Teams als verloren gewertet. Hinzu kamen 50 Euro STrafe für Sonnenberg und 200 Euro Strafe für Amöneburg.

Der Amöneburger Dimitrios Tsakas wurde für 6 Spiele gesperrt, sein Teamkollege Can Karadag für 8 Spiele aus dem Verkehr gezogen.
Die Vereine haben noch die Möglichkeit gegen dieses Urteil EInspruch einzulegen…

1 Kommentar von "Kreisoberliga Wiesbaden: Spielabbruch zwischen Sonnenberg und Amöneburg = 2 Verlierer, Sperren und Geldstrafen!"

  1. mafia's Gravatar mafia
    23. Dezember 2013 - 15:25 | Permalink

    scheint im trend zu liegen die einfachste methode zu suchen!!!wenn man überfordert ist, einfach mal beide bestrafen wie in lorsbach!!!

Schreibe einen Kommentar