Kreisoberliga MTK: SV Kriftel neuer Tabellenführer – DJK Flörsheim und FC Schwalbach verlieren auswärts

An der Tabellenspitze ist es durch die Niederlagen der vorderen 2 Teams noch enger geworden. Bereits am Freitag brachte der FC Marxheim der SG Oberliederbach II die 2. Pleite in Folge bei.

Das Topspiel des 4. Spieltags fand in Diedenbergen statt. Die Mannschaft von Trainer Edwin Partenheimer setzte sich in einem engen und aufreibenden Spiel mit 1:0 durch den Treffer von Benjamin Becker durch und schließt so wieder auf die Vorderränge auf. DJK Flörsheim um Kahles und Co. musste die erste Niederlage der Saison hinnehmen und gibt daher die Tabellenführung ab.

Neuer Spitzenreiter ist der SV Kriftel. Die Kriftler setzten sich bei der unter der Woche noch siegreichen SG Bad Soden mit 1:4 durch. Kriftel ist nun das einige Team, dass noch keine Niederlage kassierte und möchte den guten Saisonstart auch am Wochenende im Spitzenspiel gegen den FC Schwalbach weiterführen. Bad Soden’s kleine Serie von 2 Siegen ist damit auch schon wieder beendet.

Die ebenfalls wie DJK Flörsheim bisher verlustpunktfreien Schwalbacher mussten sich auswärts auch geschlagen geben und verloren mit 3:2 gegen die Spvgg. Hochheim. Zwar kassierten die Hochheimer wie am vergangenen Spieltag wieder einen Treffer in der 90. Minute ( Torschütze Konstantin Kühn), doch diesmal war es nur der Anschlusstreffer und so verbucht die Spvgg. 3 wichtige Punkte im Kampf um die vorderen Plätze. Schwalbach zeigte aber eine gute Leistung, welche am kommenden Sonntag im Spitzenspiel gegen den SV Kriftel wohl ebenfalls von nöten ist, will man nicht wieder Punkte liegen lassen.

Bereits am Freitag begann der 4. Spieltag auf dem Sportpark Heide mit der Partie FC Marxheim gegen die SG Oberliederbach II. Der FC konnte auf heimischen Rasen der SG Oberliederbach II die 2. Niederlage in Folge beibringen und steht nun auf einem guten 6. Platz. Die SG II fällt mit diesem Ergebnis weiterhin in der Tabelle ab und muss versuchen, an die gute Form des Saisonstarts anzuknüpfen, möchte man wie letztes Jahr wieder oben dabei sein.

Schreibe einen Kommentar