Kreisoberliga MTK: Germania Okriftel verliert auch gegen Aufsteiger SG Wildsachsen – Befreiungsschlag für den 1.FC Eschborn II

Aufatmen beim 1.FC Eschborn II: Am 4 Spieltag konnte die zweite Garde des Regionalligisten endlich ihre ersten Punkte einfahren und siegte bei der zunächst gut in die Saison gestarteten Tus Hornau mit 2:1. Auf Grund der Leistungen in den ersten Spielen ist man in Eschborn allerdings noch lange nicht zufrieden. Das angestrebte Saisonziel „Platz 1-5“ wird schwieriger als es sich die Veranwortlichen vorgestellt haben dürften. Die gleiche Stimmung herrscht aktuell in Hornau, wo die Tus nach 2 Heimpleiten in Serie erst wieder zur guten Form zurückfinden muss.

Aufsteiger SG Wildsachsen gewann sein Heimspiel souverän gegen die Germania aus Okriftel mit 2:0 und hat nun schon 5 Punkte gesammelt. Die Laune der Gäste ist allerdings weniger feierlich ausgefallen. 0 Punkte nach 4 Spieltagen – das hört sich nach viel Arbeit für Trainer Turgut Danismaz und seine Spieler an. Die „Rote Laterne“ bleibt also in Okriftel.

Der Kreisliga A-Meister der vergangenen Saison FV Alemania Nied holte sich schon den 2 Sieg in der aktuellen Saison und feierte auf heimischen Platz einen Sieg gegen Türk. Hattersheim (Absteiger aus der Gruppenliga). Die Nieder Torgaranten Dennis Burkhardt und Wolfgang Höhn trugen maßgeblich zum gelungenen Saisonstart bei und zeigen, dass die Offensive auch in dieser Liga seine Qualitäten hat, die Defensive allerdings ein wenig darunter leidet: 4 Spiele, 11:11 Tore.

Nach zuletzt 2 Niederlagen meldet sich auch der FC Eddersheim II wieder zurück und siegt gegen den SV Hofheim mit 3:1. Auch der Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 2:1 durch Torwart Matthias Feist per Elfmeter konnte Hofheim keinen Leistungsschub geben. Wie schon im vergangenen Jahr ist der SV Hofheim wieder im unteren Drittel der Tabelle angekommen.

Schreibe einen Kommentar