Kreisoberliga MTK: DJK Flörsheim und FC Schwalbach im Gleichschritt, SG Oberliederbach II lässt erstmals Punkte liegen

In der Spitzengruppe der Kreisoberliga bleiben die Teams aus Diedenbergen und Kriftel nach den Punktverlusten vom 2. Spieltag weiter an der Spitze dran.

Das Spitzenspiel des 3. Spieltags fand in Hornau statt wo sich die momentan sehr starken Gäste der DJK Flörsheim mit 2:0 bei der Tus Hornau durchsetzten konnten. In einem guten Spiel bei sehr heißen Temparaturen machte Kahles mit dem 2:0 in der Schlussminute den Deckel auf das Ergebnis und lässt seine Mannschaft jubeln. Die Flörsheimer kristallisieren sich mehr und mehr zum engen Kreis der Anwärter auf einen möglichen Meister- oder Relegationsplatz.

Im Gleichschritt maschiert der FC Schwalbach mit ebenfalls 9 Punkten aus den ersten 3 Partien. Die Schwalbacher zeigten wie schon gegen die SGN Diedenbergen ihre gefürchtete Offensivstärke. Das die Abwehr nicht so sattelfest sitzt, wie man es von einem 2. Platz erwarten dürfte, ist momentan ebenfalls zu beobachten. Wer 8 Tore in 3 Spielen kassiert, findet sich meist in den tieferen Tabellenregionen wieder. Doch wenn dieses Team gleichzeitig 15 Tore erzielt, kann sich der Fan in Schwalbach momentan nicht über langweilige Spiele beschweren und dabei steht zudem noch der 2. Platz zu buche.

Die von Carlos Hemberger trainierte SG Oberliederbach II musste erstmals in dieser Saison das Spiel als Verlierer beenden. Auf heimischen Platz ging man gegen die Gäste aus Kriftel zwar mit 1:0 in Führung, gab diese aber schnell wieder aus den Händen und musste sogar mit 1:4 in die Pause gehen. Eine kleine Aufholjagd reichte nicht mehr zu einem Unentschieden sondern nur noch zum 3:4. Die nächsten Punkte sind daher erst am kommenden Sonntag in Marxheim wieder möglich. Der SV Kriftel hingegen schafft mit diesem Auswärtssieg wieder den Anschluss an die vorderen Plätze

Gut erholt von der letzten Niederlage zeigte sich die SGN Diedenbergen. Trotz der Ausfälle einiger Spieler lies man dem 3:5 am vergangenen Sonntag gegen den FC Schwalbach ein 5:0 Heimsieg gegen die immernoch punktlose Mannschaft von FC Germania Okriftel folgen. Der ausgeglichene und breite Kader wird der SGN auch im weiteren Saisonverlauf sehr hilfreich sein.

1 Kommentar von "Kreisoberliga MTK: DJK Flörsheim und FC Schwalbach im Gleichschritt, SG Oberliederbach II lässt erstmals Punkte liegen"

  1. Zuschauer's Gravatar Zuschauer
    21. August 2012 - 07:52 | Permalink

    Die Niederlage der SG Oberliederbach II ist nicht wirklich überraschend.
    Die Spiele zuvor, die ich sah, waren nicht so das man sagen kann „diese Mannschaft spielt oben mit“.
    Denke die Trauben wurden da etwas schnell „hoch“ gehängt.

Schreibe einen Kommentar