Kreisoberliga Main-Taunus: Kantersieg für den FC Eddersheim II beim SV Hofheim

Der FC Eddersheim II feierte am Donnerstagabend in einem vorgezogenen Spiel der Kreisoberliga Main-Taunus einen deutlichen Auswärtssieg beim SV Hofheim. Die Mannschaft von Trainer Markus Wagner, der einige Verstärkungen aus dem Hessenliga-Kader aufbieten konnte, setzte sich klar mit 7:2 durch. Julien Antinac (3), Soufian El Allali, Marius Antinac und Christian Rottenau schossen einen 6:0-Vorsprung heraus. Erst danach erzielten Madih Grati und Kevin Dincgez die beiden Hofheimer Treffer. Den Treffer zum 7:2-Endstand für Eddersheim II erzielte dann der eingewechselte Alexander Müller kurz vor dem Ende der Partie.

Durch diesen Sieg schaffte der FC Eddersheim II den Anschluss an das untere Mitteölfeld der Tabelle und hat nun 23 Punkte auf dem Konto. Der SV Hofheim hängt mit 17 Zählern weiter im Tabellenkeller und ist Drittletzter.

3 Kommentare von "Kreisoberliga Main-Taunus: Kantersieg für den FC Eddersheim II beim SV Hofheim"

  1. Beobachter's Gravatar Beobachter
    7. Dezember 2012 - 10:45 | Permalink

    Super guter Stil, aber leider im legalen Bereich. Ich tippe aber mal, dass Hofheim jetzt dem FC Eddersheim eher keinen Gefallen mehr erfüllt.
    war aber eine starke erste Halbzeit von eddersheim. 5:0 war mal eine ansage

  2. Niklas M's Gravatar Niklas M
    7. Dezember 2012 - 10:37 | Permalink

    cool… das spiel wurde extra wegen der eddersheimer weihnachtsfeier von hofheim verlegt. hätten sie es nicht gemacht, wäre das spiel am sonntag gewesen und wäre wahrscheinlich wie alle anderen spiele auch ausgefallen. und im frühjahr beim wiederholungsspiel hätte eddersheim nicht alle spieler von der 1. mannschaft einsetzen können, weil sie selbst gespielt hätten.
    eddersheim einen gefallen getan und voll auf die schnauze gefallen

  3. sven's Gravatar sven
    7. Dezember 2012 - 09:28 | Permalink

    war ja klar das eddersheim hier nicht mit der üblichen zweiten mannschaft auftritt und was anbrenen lässt. immerhin sind die beiden mannschaften konkurrenten im abstiegskampf. hier sollte sich der hfv mal eine regeländerung überlegen die diese wettbewerbsverzerrungen nicht mehr zulassen

Schreibe einen Kommentar