Interview: Fabio Daga (SV Kriftel, Kreisoberliga Main-Taunus)

Vor dem Start in die neue Saison der Kreisoberliga Main-Taunus unterhielt sich der Mittelkreis mit Fabio Daga, der mit seinem Wechsel vom SV Hofheim zum SV Kriftel für Schlagzeilen sorgte.

Mittelkreis: Du spielst wieder für den SV Kriftel. Warum hast du den SV Hofheim verlassen?

Daga: Bereits während der Winterpause musste ich leider berufsbedingt kürzer treten. Regelmäßiges Training und die Spiele am Wochenende waren nicht mehr möglich.

Mittelkreis: Wie kam es zur Rückkehr?

Daga: Freiräume im Beruf und die intensiven Bemühungen des neuen Kriftler Spieler-Trainer Hicham Fakir haben mich zu einem Wiedereinstieg bewegt. Zusätzlich spielen mittlerweile wieder mehrere Freunde von mir in Kriftel, die mir den Wechsel etwas leichter gemacht haben.

Mittelkreis: Das Derby wird sicher sehr emotional, oder?

Daga: Die Tatsache, dass die beiden Sportplätze ungefähr 500-m-Luftlinie voneinander entfernt liegen, bringt zwangsläufig eine gewisse Rivalität mit sich. Derbys sind generell von Emotionen und manchmal auch von zu viel Kampf im Spiel geprägt. Gerade hier will sich keine der Mannschaften die Blöße geben. Es wird also kein leichtes Spiel werden. Für mich persönlich wird es offensichtlich ein besonderes werden. Ich freue mich darauf.

Mittelkreis: Was hast Du dir mit dem SV Kriftel vorgenommen?

Daga: Nach der enttäuschenden letzten Saison sollte wieder ein einstelliger Tabellenplatz möglich sein. Fußballerisch ist Kriftel in der Vergangenheit immer gut besetzt gewesen. Jetzt müssen wir uns auch als Mannschaft präsentieren. Wir haben bereits in den Vorbereitung gegen höherklassige Gegner gezeigt, wozu wir wirklich in der Lage sind. Nun gilt es dies auch in der KOL umzusetzen.

Mittelkreis: Was erwartest Du vom Saisonstart?

Daga: Ich habe einen positiven Eindruck. In Kriftel hat sich einiges getan. Ich kann nur hoffen, dass wir gut in die Saison starten und weitestgehend verletzungsfrei bleiben. Dann werden wir mit dieser schlagkräftigen Mannschaft viel Spaß haben.

Mittelkreis: Wer sind Deine Titelfavoriten in der Kreisoberliga?

Daga: Zu den Favoriten gehören sicherlich die Spvgg. Hochheim, SGN Diedenbergen und FC Eschborn II.

 

Schreibe einen Kommentar