8 Kommentare von "Gerüchteküche KOL MTK: Verlässt Issam Majal die SG Hoechst?"

  1. JOMI's Gravatar JOMI
    22. November 2014 - 00:59 | Permalink

    HAHA Der Trainer der SG Höchst verjagt jeden. Er hat keine neue Mannschaft auf die beine gestellt sondern viel mehr spieler geld versprochen woher er das geld her hat ist fragwürdig…!?
    aus marocs und türken und was weiß ich was für leute die nur für 100 oder mehr kröten kicken…kann man nicht behaupten das der Trainer eine gute truppe zusammen gestellt hat. Mit abstand das behindertste was ich je gelesen habe.
    Ganz ehrlich ich Gönne der SG Höchst rein gar nichts!!!!

    • Roberto's Gravatar Roberto
      24. November 2014 - 15:12 | Permalink

      ich glaube auch ohne dein Gönnen gehts in höchst weiter , nur zu deiner info die marocs und türken können wenigstens kicken . dein kommentar ist das dümmste was ich seit monaten gelesen habe du hast keine ahnung einfach mal die tabelle lesen

  2. Dieter's Gravatar Dieter
    29. Oktober 2014 - 12:04 | Permalink

    Hallo Sportfreunde,

    ich als Neutraler Fan muss sagen: Super Arbeit was der Trainer Ichaoui in Höchst absolviert!!
    Es gibt im jedem Verein immer wieder Meinungsverschiedenheiten, dann sollte Mann es aber nicht auf der Palttform MITTELKREIS so über einzelne Personen ablästern…
    Weiter soo Ichaoui/Team!!
    Was du da die letzten Monate erreicht hast ist bewundernswert, weiter soo!!

  3. Peter Voss's Gravatar Peter Voss
    28. Oktober 2014 - 08:13 | Permalink

    Herr Majal hat in den letzten Wochen eine gute Entwicklung gezeigt und ist auch ein Guter Torwart das steht ausser frage . Nur gehört zum Mannschaftssport auch Disziplin und da sah man keine Entwicklung leider , das zeigt schon dieser Bericht den er Urteilt absolut Einseitig und nur aus seiner Sicht in der er keine Fehler gemacht hat .
    Zu Herrn Ichaoui nur so viel die SG 01 Höchst war vor 5 Monaten Totgesagt und es ist den wenigen die dortgeblieben sind allen voran Herrn Ichaoui nach dem Abstieg gelungen eine Konkurenz fähige Mannschaft auf die Beine zu stellen und das Umfeld neu zu Bestellen , und zwar so das die neue Mannschaft nichts mit dem Abstieg zu tun hat . Ich denke dieses Ziel wird er Erreichen den von mehr war garnicht die Rede in Unserer Lage .
    Dem Trainer die Kompetenz Abzusprechen nur aus Verletzter Eitelkeit ist kein Stil und zeigt wieviel Respekt er vor dem bisher geleisteten hat .
    Ich wünsche Issam Sportlich weithin alles Gute
    Gruß Peter

  4. Peter Voss's Gravatar Peter Voss
    28. Oktober 2014 - 07:28 | Permalink

    Liebe Sportfreunde
    zu erst einmal finde ich es Toll wie hier wieder Anonym geschrieben und geurteilt wird , hat den keiner von euch die Eier hier seinen Namen zu Hinterlassen .
    Herr

  5. M.'s Gravatar M.
    21. Oktober 2014 - 15:04 | Permalink

    Hie folgt mein Bericht als Richtigstellung. Lieber Björn, sofern es dein richtiger Name ist, da du ja eine Meinung zu Majal hast, will ich vor allem dir den eigentlichen Bericht nicht vorenthalten.

    Artikel: Issam Majal verlässt die SG Höchst

    Der Stammtorhüter der SG Höchst Issam Majal verlässt den Verein mit unbekanntem Ziel.
    Majal kassierte in 10 Ligaspielen der Kreisoberliga Maintaunus nur 11 Gegentore.
    Sein Abgang könnte für die SG Höchst schwerwiegende Folgen haben, da Majal und seine gute Abwehr maßgeblich an dem guten Saisonstart beteiligt waren.
    Da er gerne für die SG Höchst gespielt hat verlässt Majal den Verein nur schweren Herzens. In der kurzen Zeit, die er für den Verein spielte, konnte Majal dort eine gute Vereinsführung sowie eine intakte Mannschaft genießen. Die Probleme hingegen liegen klar im Verhältnis mit dem Trainer Mostafa Ichaoui.
    Dieser könnte dem Verein das Genick brechen, da seine oftmals despektierliche Verhaltensweisegegen vereinzelte Spieler der Teamchemie ernsthaft schaden könnte.
    Die Fachkompetenz ist leider nichts, ohne die Sozialkompetenz. Nur eines ist klar: Herr Ichaoui besitzt entweder nur eines von beiden oder sogar beides nicht.
    Majal hofft, dass dieses nicht passiert und sein Team und zugleich seine Jungs sich durchsetzen und auch weiterhin um den Aufstieg mitspielen können und sich schlussendlich dann auch mit dem Aufstieg belohnen können. Sein Dank geht an die Vereinsführung, seine Mitstreiter auf dem Platz sowie seinem Torwarttrainer Andreas Brockmann.
    Ganz besonders hervorzuheben ist die Arbeit von Andreas Brockmann, der fachlich sowie menschlich klasse ist und die Torhüter Woche für Woche super auf die Spiele einstellt.

  6. BaBeHa's Gravatar BaBeHa
    21. Oktober 2014 - 09:04 | Permalink

    Wo hat er denn schon lang gespielt? Und meistens muß er denn Verein verlassen! Er ist halt kein einfacher Mensch und es scheint als wäre die SG 01 Hoechst auch an Ihm gescheitert!

  7. Björn's Gravatar Björn
    21. Oktober 2014 - 06:27 | Permalink

    Liebe Sportfreunde er ist schon weg , nur mit dem Unterschied das er den Verein Verlassen musste .

Schreibe einen Kommentar