Krombacher Kreispokal Frankfurt: Die zwei Donnerstagsspiele im Überblick!

Nachdem an den Tagen zuvor schon zwölf Begegnungen der zweiten Runde im Krombacher Kreispokal Frankfurt stattgefunden hatten, duellierten sich gestern die Kreisoberligisten FC Rödelheim und die Spvgg. Fechenheim, sowie der SC Riedberg aus der Kreisliga B, Frankfurt, Gruppe 1 mit dem FC Gudesding Frankfurt. Überraschend war der Sieg des Aufsteigers aus der Kreisliga A, Frankfurt, Nordwest nicht. Mit 4:0 siegte der FC Gudesding und konnte sich hierbei vor allem auf seine Torschützen Valentin Beck, Boris Mazlis (2) und Oliver Scheiner verlassen. Schon zur Pause hatte die Mannschaft von Bela  Cohn-Bendit eine 2:0-Führung herausgeschossen und verdoppelte den Spielstand nach dem Wechsel nochmals.

In der zweiten Partie schlug der FC Rödelheim der Spvgg. Fechenheim ein Schnippchen. Mit 3:1 besiegte der Tabellenvierte den Klassenprimus der Kreisoberliga Frankfurt. Die 2:1-Pausenführung versprach nach dem Seitenwechsel Spannung pur. Doch anstatt das Spiel noch zu drehen, musste das Team von Ashgar Ali-Jaali noch einen Gegentreffer zum 1:3 aus Sicht der leicht favorisierten Spvgg. Fechenheim hinnehmen.

Die Tore für die siegreichen Rödelheimer markierten Domenico Iannone, Kyle Howie und Marc Sommerlad. Genau wie die sechs anderen Sieger konnte sich auch das Team von Andreas Schäfer über den Einzug in Runde drei freuen.

Schreibe einen Kommentar