Kreisoberliga Frankfurt: FC Rödelheim mit interessanten Testspielergebnissen und Sparkassen-Cup-Teilnahme

Nach der 3:9 Pleite bei TuS Hornau vom vergangenen Samstag, in der die Mannschaft noch einen platten Eindruck durch die harten Trainingseinheiten in der Vorbereitung machte, und Andreas Schäfer und sein Team personell knapp besetzt waren, zeigte die Mannschaft gestern eine sehr starke Leistung bei Germania Enkheim (letztjähriger Tabellensechster der Gruppenliga Frankfurt West.Der FC Rödelheim konnte das Frankfurter Derby mit 3:1 gewinnen. Zur Pause stand es noch 1:1. Cem Dagasan erzielte in der 23. Minute das 1:0 ehe das klassenhöhere Team von Germania Enkheim ausglich.

In der zweiten Hälfte zeigte sich die Mannschaft von Andreas Schäfer von ihrer läuferisch und taktisch besten Seite. Stürmer Cem Dagasan erzielte nach einer guten Stunde den erneuten Führungstreffer.

In der 88. Minute machte Benny Köller nach Vorarbeit, des an diesem Tag überragenden Cem Dagasan, das 3:1 perfekt.

Ab morgen steht nun auch für den FC Rödelheim die Teilnahme am Frankfurter Sparkassen-Cup an.

In einer Gruppe mit dem nächsten Gruppenligisten aus dem Frankfurter Westen, Viktoria Preußen, und dem SV Sachsenhausen aus der A-Liga, möchte Rödelheim möglichst das Finale als Erster der Gruppe 2 erreichen.

Auf der Anlage des FV Eschersheim spielen in Gruppe 1 Gastgeber FV Eschersheim, die FG Seckbach (Aufsteiger in die Gruppenliga Frankfurt West) und der BSC SW Frankfurt (Aufsteiger in die Kreisliga A, Nordwest) um die Teilnahme am Finale um 17.45 Uhr.

Schreibe einen Kommentar