Kreisoberliga Frankfurt: Das frühe Ausrufezeichen von Viktoria Preußen!

Dass der ehemalige Gruppenligist auch nach der Winterpause ganz klar in Richtung Rückkehr gepolt ist, zeigte die Mannschaft von Nawid Saighani gesternim Spitzenspiel gegen den FC Rödelheim. Die Gäste von Coach Andreas Schäfer wurden als aktuell Fünfter der Tabelle mit 0:3 wieder nach Hause geschickt. Mit diesem Sieg setzte sich Viktoria Preußen wieder an die Tabellenspitze vor Rotweiss Frankfurt II.

Schon in der ersten Spielminute traf Fazel Fajes für die Gastgeber zum 1:0. In Unterzahl erhöhte Oskar Copik nach einer guten Stunde auf 2:0 und Manuel Neumeister setzte in der 69. Minute schon den 3:0-Schlusspunkt für die Hausherren.

Nach dem knappen 2:0-Auftaktsieg gegen den SV Heddernheim aus der Vorwoche und dem 6:0 von Rotweiss Frankfurt II gegen die TSG 51 Frankfurt, war der gestrige Erfolg ein Ausrufezeichen von den Preußen. Im Fernduell um die KOL-Meisterschaft ist nun Rotweiss Frankfurt II am Wochenende gegen den SV Heddernheim wieder am Zug…

Schreibe einen Kommentar