Kreisliga C, MTK: „Unser Ziel ist ganz klar der Aufstieg!“ Interview mit Sven Biemüller (Interims-Spielertrainer 1.FC Hattersheim)

Der Mittelkreis unterhielt sich mit Sven Biemüller über die Gründung des neuen Vereins, die aktuelle Situation beim 1. FC Hattersheim und das klar ausgegebene Ziel „Aufstieg“.
 
Mittelkreis: Sven, der 1. FC Hattersheim gründete in dieser Saison eine neue Herrenmannschaft und spielt nun in der Kreisliga C. Wie kam es dazu?
 
Sven Biemüller: 2006 war ich Jugendtrainer beim 1.FC Hattersheim und wurde mit der damaligen B2-Jugend als jüngerer Jahrgang Meister. Weil es nicht immer einfach ist, eine Seniorenmannschaft zu finden, wo der Spaß am Fußball Spielen zu 100% erhalten bleibt hat fast die komplette Mannschaft von damals mit dem Fußball aufgehört. Daraufhin hatte ich meinen alten B-Jugend Kader wieder zusammengetrommelt und wir wurden uns ganz schnell einig. Allerdings fehlen noch einige der alten Spieler, da sie ein paar Klassen höher spielen.
 
Mittelkreis: Du hast in der Vergangenheit auch schon höher für die damalige SG Hattersheim in der Gruppenliga gespielt.
 
Sven Biemüller: Oh, damals hatte ich nicht wirklich Glück. In der Vorbereitung habe ich mir einen Bündelriss im Oberschenkel zugezogen und die Saison war für mich gelaufen. Ob ich gespielt hätte wär eine andere Sache (lacht). Vor 2 Jahren habe ich bei Viktoria Kelsterbach wieder angefangen und bin in der B-Klasse auf Torejagd gegangen bis ich verletzungsbedingt wieder passen musste.
 
Mittelkreis: Seit Saisonbeginn steht ihr ohne Trainer da. Nun hast du die Rolle als Interimscoach übernommen was du ja von der B-Jugend schon kanntest.
 
Sven Biemüller: Momentan lastet die ganze Sache komplett auf mir. Als Kapitän habe ich in der Vorbereitung angefangen, am ersten Spieltag war ich auf einmal Spielertrainer und bis heute hat sich kein neuer Trainer finden können.
 
Mittelkreis: Wie beurteilst Du euren Saisonstart?
 
Sven Biemüller: Unter unseren Erwartungen!  Wir müssen aber den Tatsachen ins Gesicht sehen. Wir hatten in den letzten Spielen enorm viele Ausfälle, teilweise bis zu 6 Spieler inclusive mir. Das größte Problem liegt aber am fehlenden Trainer, der dafür sorgt, dass wir eine Stuktur im Training und im Spiel haben. Wir haben einen sehr jungen Kader mit einem Altersdurchschnitt von 21 Jahren der eine Autoritätsperson braucht. Ohne einen Trainer bekommt man auch in der C-Liga nichts geschenkt.
 
Mittelkreis: Im ersten Spiel hast Du eine rote Karte gesehen, warst anschließend 2 Spiele gesperrt und hast Dich bei deiner Rückkehr gleich verletzt. Bist Du im neuen Team schon richtig angekommen?
 
Sven Biemüller: Angekommen ist jeder Spieler bei uns, seit dem ersten Training. Bei uns bekommt das Motto 11 Freunde auf dem Fußballplatz eine neue Bedeutung. Jeder Spieler ist auch außerhalb sehr gut mit allen anderen befreundet. Von meiner eigentlichen Leistung, bin ich aber noch weit entfernt. Ich glaube ein Jahr Training und Spielpraxis benötigt man schon um viele Jahre Pause wieder gut zu machen.
 
Mittelkreis: Wie schwer ist deine Verletzung? Kannst du am Wochenende wieder spielen?
 
Sven Biemüller: Leider nicht. 4-6 Wochen muss ich noch pausieren.
 
Mittelkreis: Würdest du dich als Führungsspieler bezeichnen
 
Sven Biemüller:  Wie erwähnt ist unsere Mannschaft noch sehr jung. Allein aus diesem Grund würde ich schon „ja“ sagen.
 
Mittelkreis: Was kann der 1.FC Hattersheim diese Saison erreichen?
 
Sven Biemüller: Unser Ziel ist ganz klar der Aufstieg! Auch nach 2 Niederlagen in Folge bin ich davon überzeugt, dass wir das schaffen können. Wir stecken momentan noch in der Vorbereitung nach 3 Jahren im Schnitt ohne Fußball. Sobald ein Trainer da ist und uns den Arsch aufreißt, werden wir für einige Überraschungen gut sein.
Wir haben viele Fälle wo sich die Qualität der Spieler noch hinter der schlechten Fintess versteckt. Spieler wie Domenico Baldini und Marius Mole werden aufblühen und zeigen was Sie wirklich drauf haben. Positiver Dinge bin ich auch, weil wir zum Winter namenhafte Zugänge bekommen.
 
Mittelkreis: Welche Spieler sollen kommen?
 
Sven Biemüller: Das kann ich noch nicht verraten.
 
Mittelkreis: Am Wochenende geht es gegen den Aufstiegsanwärter SGN Diedenbergen II. Was ist im Heimspiel für euch drin?
 
Sven Biemüller: Ganz schwer zu sagen. Ich lasse mich überraschen. Diedenbergen hat bis jetze keine Punkte liegen lassen und wir haben ein Bombenteam, aber ich hoffe das wir in der nächsten Zeit anfagen zu explodieren.
 
Mittelkreis: Welches Ergebnis tippst du?
 
Sven Biemüller: 1:1

Schreibe einen Kommentar