Kreisliga C, MTK: SG Hoechst II und 1.FC Hattersheim straucheln, SV Kriftel II gewinnt das Duell der Punktlosen

Am Wochenende gab es trotz der Hitze einige Tore zu sehen und durchgesetzt haben sich zumeist die favorisierten Teams. FSC Eschborn ist weiterhin mit maximaler Ausbeute und bleibt dem Duo SGN Diedenbergen II und SFD Schwanheim auf den Fersen.

Nachdem SFD Schwanheim am Freitag mit 15:1 gegen den Roten Stern Hofheim gewann (der Mittelkreis berichtete) und sich so für 2 Tage die Tabellenführung sicherte, zog die SGN Diedenbergen nach und setzt sich mit einem lockeren 6:0 gegen die Gäste von Fortuna Höchst an die Spitze.

Am kommenden Sonntag wird sich der SV Hofheim II gegen den Spitzenreiter aus Diedenbergen beweisen müssen. Der SV 09 kassierte seine erste Niederlage gegen die immernoch punktverlustfreien Spieler des FSC Eschborn und erhielten so einen leichten Dämpfer nach den erfolgreichen ersten Partien.

Im Duell der punktlosen Mannschaften zwischen Absteiger DJK Hochheim und dem SV Kriftel II konnten die Gäste aus Kriftel das Spiel mit 1:5 für sich entscheiden. Vielleicht war dieses Spiel nun ein kleiner Befreiungsschlag für die Krifteler, die sich vor der Saison zu diesem Zeitpunkt wohl mehr Punkte erhofft hatten. DJK Hochheim muss weiterhin auf die ersten Punkte warten und erkennen, dass ein möglicher Wiederaufstieg wohl erstmal nicht in Reichweite ist.

Die SG Hoechst II lies im Heimspiel gegen SF Vockenhausen Federn und musste sich den Gästen verdient mit 0:3 geschlagen geben. Es bleibt abzuwarten, ob es ein Ausrutscher war oder die SF Vockenhausen so stark ist um selbst Ansprüche in der Spitzengruppe stellen zu können. Der Auftaktniederlagen gegen SG Bad Soden II folgte bei den Vockenhäusern nun bereits der 3. Sieg in Folge und die Mannschaft zeigt sich in einer sehr guten Verfassung.

Schreibe einen Kommentar