Kreisliga C, MTK: Dieser Sonntag hat es in sich – Topduelle sowohl hinten als auch vorne in der Tabelle

3. Platz gegen 2. Platz, 15. Platz gegen 17. Platz: Der kommende Spieltag ist für viele Teams die erste Standortbestimmung um zu sehen, wie stark das eigene Team wirklich ist – und was der Gegner so zu bieten hat.

Das unbestrittene Topspiel am 5. Spieltag findet ohne wenn und aber um 15 Uhr zwischen dem FSC Eschborn und SFD Schwanheim statt. Der FSC Eschborn erspielte sich eine Serie von 3 Siegen in 3 Spielen und ist die einzige Mannschaft neben der SGN Diedenbergen, die noch kein Spiel verloren hat. Man darf gespannt sein, wie die Wertung aus dem „Flutlichtspiel“ gegen Fort. Hoechst ausfallen wird doch eines scheint sich anzubahnen: Die Eschborner peilen ihr Ziel „unter die ersten 5“ an und sind ein sehr unangenehm zu spielender Gegner. Die Schwanheimer erwischten ebenfalls einen tollen Saisonstart mit 9 Punkten aus 4 Partien und stellen mit 25 geschossenen Toren und 4 Gegentreffern jeweils den Bestwert der Liga! Es darf daher ein hart umkämpftes Spiel in Niederhöchststadt erwartet werden.

Ein Derby erleben die Zuschauer am Sonntag auf dem Galgenkippel in Diedenbergen. Die heimische SGN II trifft um 13.15 Uhr auf den SV Hofheim II und möchte weiterhin den Platz an der Spitze behalten. Mit vielen erfahrenen Spielern und einigen Talenten stimmt momentan die Mischung in Diedenbergen und das Ziel Aufstieg bleib fest im Visier. Der SV Hofheim II kassierte am vergangenen Sonntag die erste Pleite, hat allerdings erst 3 Partien gespielt und kann mit einem Derbysieg weiter ganz oben dabei bleiben.

In der unteren Tabellenregion findet um 13 Uhr das interessanteste Duell statt. 1.FC Sulzbach II gegen DJK Hochheim – wer holt sich die ersten Punkte in dieser Saison. Beide Teams sind neu in der Liga und erlebten einen Start den keiner wollte. Nun ist die Chance da, einen kleinen Sprung zu machen und sich mit einem Sieg Selbstvertrauen, aber allen voran Punkte für die nächsten Spiele zu holen.

Die restlichen Partien des Sonntags im Überblick:

FV Alemania Nied II – SG Bad Soden II

SG Hoechst II – SV Kriftel II

FC Germ. Okriftel II – FC Fort. Hoechst

SG Wildsachsen II – Primavera Hofheim – alle 13.15 Uhr

Espanol Kriftel – 1.FC Hattersheim

Roter Stern HofheimSF Vockenhausen – beide 15 Uhr

Schreibe einen Kommentar