Kreisliga B Main-Taunus, Relegation: Der FC Schwalbach II siegt im Elfmeterschießen bei Germania Okriftel II

Nach insgesamt 210 Minuten stand es in beiden Relegationspartien zwischen Germania Okriftel II und dem FC Schwalbach II jeweils Remis. Damit musste das berühmt und gefürchtete Elfmeterschießen die Entscheidung in dieser Serie bringen. Nach der regulären Spielzeit hatte es 0:0 gestanden und im Hinspiel trennten sich die Mannschaften ebenfalls mit 1:1 Remis. Keine der beiden Mannschaften konnten ihre wenige Einschussmöglichkeit im Spielverlauf nutzen. Im ersten Durchgang hatte Erkan Karaca die beste Gelegenheit für Okriftel, sein Schuss wurde aber noch abgefälscht. Im zweiten Durchgang diktierten die Gäste das Geschehen etwas mehr und Antonio Romano verpasste nur um Haaresbreite die Gästeführung. In der Verlängerung schwanden beim Gastgeber die Kräfte und sie standen durch zahlreiche Chance der Schwalbacher kurz vor dem Knockout. Die Gäste von Trainer Thomas Seehöfer scheiterten bei einem Lattenknaller mit Pech, aber auch teilweise etwas mit Unvermögen.

Okriftel konnte sich ins Elfmeterschießen retten und damit begann die Lotterie. Im Elfmeterschießen versagten dann bei einigen Akteuren die Nerven, denn für Okriftel traf nur Erkan Karaca und Dennis Wandschura, während David Konieczny, Claudio Sicorello und Tariq Haiderl den Ball nicht mal auf das Tor brachten. Für Schwalbach behielten Janis Klenk, Dane Krekovic und der letzte Schütze Thomas Meyer die Nerven und ließen damit die mitgereisten Anhänger jubeln. Damit tauschen beide Mannschaften zur kommenden Saison die Ligen und Okriftel II muss den bitteren Gang in die C-Liga antreten.

3 Kommentare von "Kreisliga B Main-Taunus, Relegation: Der FC Schwalbach II siegt im Elfmeterschießen bei Germania Okriftel II"

  1. Nils's Gravatar Nils
    4. Juni 2012 - 13:01 | Permalink

    Große Geste Herr Erasmi !!
    Ich habe das Spiel gestern selbst gesehen, insgesamt ist Schwalbach verdient aufgestiegen, weil sie einfach die spielrisch bessere Mannschaft stellen und mindestens in die B-Liga gehören! Trotzdem ist es sehr schade, dass Okriftel für den großen Kampf (in beiden Spielen!!) nicht belohnt worden ist !

  2. Antonio C.'s Gravatar Antonio C.
    4. Juni 2012 - 08:56 | Permalink

    Herzlichen Glückwunsch Jungs!!!!!
    Das war nichts für schwache Nerven. Wenn man die 210 Minuten Revue passieren läßt, seit ihr verdient aufgestiegen! Es war zu jeder Zeit extrem spannend.
    Ich bin stolz ein Teil der Mannschaft gewesen zu sein:-)

  3. Frank Erasmi's Gravatar Frank Erasmi
    4. Juni 2012 - 07:47 | Permalink

    Der FC Germania Okriftel gratuliert der Mannschaft vom FC Schwalbach II herzlich zum Gewinn der Relegation und dem damit verbundenen Aufstieg. Wir sind sehr stolz darauf dass beide Mannschaften in den Spielen absolut fair gespielt haben, obwohl doch einiges auf dem Spiel stand. Dies ist sicherlich sehr erwähnenswert. Für die kommende Saison wünschen wir dem FC Schwalbach gutes Gelingen in der neuen Spielklasse.

Schreibe einen Kommentar