Kreisliga B Main-Taunus: Die SG Bremthal gewinnt das Derby gegen TuS Niederjosbach

Im ersten Saisonspiel der Kreisliga B Main Taunus, unter dem neuen Trainer Felix Hanke, kam es die SG Bremthal II gleich zum Stadtderby gegen den Tus Niederjosbach.

Beim eigenen Turnier vor gut 3 Wochen konnten die Niederjosbacher noch mit 3:1 gegen Bremthal gewinnen und natürlich sollte aus Sicht der Bremthaler die Revanche auf eigenem Platz der folgen.

Der Tus ging auch als leichter Favorit in dieses Match und erspielte sich in Halbzeit 1 einige gute Chancen. Allerdings konnten die Versuche die aufs Tor gingen vom gut aufgelegten Torwart der Bremthaler  Nils Ehrenborg pariert werden. Einmal rettete sogar der Pfosten. Das 0:1 der Niederjosbacher resultierte dann aus einem Fehler der Bremthaler  Hintermannschaft, als diese sich in der Vorwärtsbewegung befanden. Wolf reagierte blitzschnell und konnte in der 32. min abschließen.

Die Bremthaler hatten vor der Pause noch drei gute Chancen zum Ausgleich, verfehlten das Tor aber knapp.

Zur 2. Halbzeit sah man dann zwei veränderte Teams auf dem Platz. Die Niederjosbacher, denen anscheinend die Luft ausging und die Bremthaler die noch zwei Schippen drauf legen konnten und mächtig auf den Ausgleich drückten. So dauerte es auch nicht lange und nach einem Freistoß in der 51. Minute durch Manuel Haas, konnte Alexander Schmidt den 1:1-Ausgleich mit dem Kopf erzielen.

Wiederum Haas bereitete auch das 2:1 nur 10 Minuten später durch Sascha Glöckner vor. Dieser traf dann in der 66.Minute leider nur den Pfosten nach einer schönen Einzelleistung. Sein Bruder Lukas Glöckner machte es dann in 78 Minute besser und erzielte das Tor des Tages (Monats?). Aus ca. 30 Metern hob er den Ball über den überstürzt herauslaufenden Torwart der Niederjosbacher Racky zum 3:1-Endstand ins Tor.

Schreibe einen Kommentar