B-Liga MTK: TV Wallau verliert unglücklich gegen den Tabellenführer

Auch wenn der TV Wallau gegen die SG Bremthal II die beste Saisonleistung zeigte, reichte es am Ende nicht, um wenigstens einen Punkt in Wallau zu behalten. Zwar hatten die Gäste die ersten beiden Torchancen durch Lindenberg (2., 9.), aber beide waren nicht herausgespielt, sondern ergaben sich eher zufällig durch unglückliche Abwehraktionen der Wallauer. Danach übernahmen aber die Wallauer die Initiative und hatten bis zur Pause vier gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Ein Kopfball von Meier (12.) nach einer Ecke von Kaletsch prallte an die Latte, M. Jung (17.) scheiterte ganz knapp über rechts nach Kopfballverlängerung Meier. Die besten Chancen zur Wallauer Führung hatten dann Körner und Macrini. Ersterer überwand per Einzelleistung die Bremthaler Abwehr (20.), doch leider rettete der Bremthaler Haas den strammen Schuss für seinen schon geschlagenen Tormann per Kofball über die Latte. Macrini ließ mehrere Abwehrspieler stehen, zog aus ca. 25 Metern ab, Tormann Ehrenborg rettete aber mit einer guten Parade zur Ecke. Die Bremthaler kamen nicht mehr zum Zug, bedingt auch durch die gute Abwehrleistung der Wallauer Innenverteidiger Zaschke und Großkurt, sowie den Außen T. Ewald und M. Jung und Libero Weber. Nach der Halbzeit gestalteten die Bremthaler das Spiel etwas ausgeglichener, kamen aber außer einem Freistoß von Haas (55.), der nur die Latte traf zu keinen nennenswerten Torchancen. Der Schwung der Wallauer Offensive ließ mit zunehmender Spieldauer auch etwas nach, trotzdem zeigten die Hausherren das beste Spiel der Saison mit vielen guten Kombinationen und mit viel Einsatz. Eine Unaufmerksamkeit in der Wallauer Innenverteidigung nutze dann Glöckner (71.) per Einzelleistung zum 0 : 1. Die Bemühungen der Wallauer in der Folgezeit zumindest noch den hoch verdienten Ausgleich zu erzielen, brachten dann aber nichts Zählbares mehr. Der etwas kleinlich pfeifende Schiedsrichter Stefan Bockelt (Neu-Isenburg), der auf beiden Seiten für Unmut sorgte, zeigte in der 90. Minute Macrini wegen Meckern noch die Gelb-rote Karte.

TV Wallau: Fischer, Meier (65. T. Starke), Großkurth, Koerner, Kaletsch, T. Ewald (46. Luft), Zaschke, Weber, Platzek-Hoffmann, Macrini (61. Menning). Weiterer Ersatzspieler: Banert.

1 Kommentar von "B-Liga MTK: TV Wallau verliert unglücklich gegen den Tabellenführer"

  1. Zuschauer's Gravatar Zuschauer
    28. August 2012 - 08:56 | Permalink

    Der Schiedsrichter hätte aber auch zwei Wallauer ROT zeigen müssen,fir ihr über hartes einsteigen.Die Wallaer haben auf alles GETRETEN was sich bewegt hat umd das waren alle Spieler der SG BREMTHAL

Schreibe einen Kommentar