B-Liga MTK: Auswärtsssieg für Viktoria Kelsterbach II bei Fortuna Höchst

Herren II: Fortuna Höchst – Viktoria Kelsterbach II 0:3 (0:1)

Am 14. Spieltag der Kreisliga B Maintaunus gastierte die U23 der Viktoria Kelsterbach bei Fortuna Höchst und konnte sich am Ende mit einem 0:3 (0:1) Auswärtserfolg drei wichtige Punkte sichern. Zu Beginn gleichwertig, verloren die Gastgeber spätestens mit dem zweiten Gegentreffer die Ordnung, doch die Gäste konnten dies lange nicht ausnutzen.

Der Tabellenletzte hatte nach 14 Minuten die erste Chance in einer schwachen Begegnung. Hayani traf aus spitzem Winkel nur das Außennetz. Die erste nennenswerte Offensivaktion des Tabellenzweiten ließ 24 Minuten auf sich warten. Außenverteidiger Mutlu Toumpan schaltete sich ins Offensivspiel mit ein und erhielt einen starken Steilpass von Athanasios Ioannou. Statt selbst den Abschluss zu suchen, legte er vor Fortuna Torwart Schmidt allerdings noch einmal quer und der Unparteiische Stephan Hofman (Mainz) entschied berechtigterweise nicht nur in dieser Szene auf Abseits. Insgesamt wurden die Erdogan-Schützlinge allein in Halbzeit eins ein halbes Dutzend Mal zurückgepfiffen.
Die Viktoria entwickelte nahezu keine Kreativität und Höchst ließ wenig zu. Erst eine Einzelaktion sorgte dann für die Wende. Nach 40 Minuten legte sich der einmal mehr kämpferisch vorbildliche Ioannou den Ball im Mittelfeld energisch vor und ließ auch Torwart Schmidt keine Abwehrchance.

Nach dem Seitenwechsel wirkte Kelsterbach zwar souveräner, tat sich aber weiterhin schwer. Ein Distanzschuss von Suroor gegen die Latte neun Minuten nach Wiederbeginn sollte die einzig gefährliche Möglichkeit der Fortuna im zweiten Durchgang bleiben. Stattdessen bot sich dem eingewechselten Eren Yalcin nach Flanke von Giovanni Acri eine Kopfballmöglichkeit, der Sturmtank verfehlte  das Tor jedoch knapp (56.).
Die Viktoria zog sich mit zunehmender Spieldauer immer mehr zurück, ohne Höchst zur Entfaltung kommen zu lassen. Für die Entscheidung sorgte dann Giovanni Acri. Zunächst verwertete er eine Flanke von Georgios Giakos bei dessen Premiere im Viktoria-Dress per Direktabnahme zum 0:2 (77.), ehe er fünf Minuten vor dem Ende nach Vorlage von Atha Ioannou für den Endstand sorgte. Die letzte Chance hatte der ebenfalls eingewechselte Turgut Erdogan (89.), verzog nach Ablage von Acri jedoch.

Durch den wichtigen Arbeitssieg bleibt Kelsterbach weiterhin Tabellenzweiter bei einem Torverhältnis von 54:14 und 33 Punkten. Am kommenden Sonntag, den 09. November, empfängt die Mannschaft um 12:45 Uhr den BSC Altenhain zum Spitzenspiel im heimischen Sportpark.

Viktoria Kelsterbach U23: Holger Voigt – Rafael Obrebski (90. Toumpan), Caner Demir Ramdan, Christos Karamanlis, Mutlu Toumpan (46. Eren Yalcin) – Cihan Yilmaz, Athanas Ioannou – Giovanni Acri, Georgios Giakos, Murat Kilic – Roberto Fichera (85. Turgut Erdogan).
Bank: Yeltekin, B. Yalcin
Gelb: Karamanlis, Acri
Tore:
0:1 Ioannou (40.)
0:2/0:3 Acri (77./85.)

Schreibe einen Kommentar