B-Liga Main-Taunus: Torloses Unentschieden zwischen dem TV Wallau und der Spvgg. Hochheim

Im ersten Heimspiel der neuen Saison trennte sich der TV Wallau von der Spvgg. Hochheim II unentschieden 0:0. Zwar hatte der Wallauer Trainer Jörg Hoch mit einigen Umstellungen innerhalb der Stammelf versucht, etwas mehr für die Offensive zu tun, allein die Torchancen waren Mangelware. Es entwickelte sich ein typisches Spiel zwischen den beiden Strafräumen, da auch die Gäste aus Hochheim darauf bedacht waren, bei den extrem hohen Temperaturen nicht in Rückstand zu geraten. Die erste und einzige Torchance der ersten Hälfte hatte der TV Wallau durch T. Ewald, der einen Freistoß (42.) nach einem Foulspiel an Macrini von der linken Seite auf die Latte setzte. Gleich nach der Pause setzte sich dann der Wallauer Macrini über halb links durch (51.), seinen platzierten Schuss fischte der Hochheimer Keeper Engel aber noch aus dem Winkel. Bei einem der wenigen Gegenangriffe der Gäste aus Hochheim (59.) entschied dann Schiedsrichter Klier aus Geisenheim wegen Foulspiel auf Strafstoß für Hochheim. Den fälligen Elfmeter geschossen vom Hochheimer Neyman parierte der Wallauer Schlussmann Fischer aber souverän. Da die Spieler der beiden Mannschaften auch in der Folgezeit keine nennenswerten Torchancen herausspielen konnten, blieb es bei diesem gerechten Unentschieden.
TV Wallau: Fischer, Meier, Großkurth, Koerner (64. Banert), Menning (52. M. Jung), Ferrenbach, T. Ewald (67. Kaletsch), Zaschke, Weber, Platzek-Hoffmann, Macrini. Weitere Ersatzspieler: Seek und F. Luft.

Schreibe einen Kommentar