Kreisliga B, Frankfurt, Gruppe 1: 10:0 – Der FFV Olympia Frankfurt fertigt Fortuna Frankfurt ab!

Dass der Spitzenreiter gegen die Gäste aus dem Tabellenkeller als Sieger vom Platz gehen wird, hatten die Verantwortlichen beider Clubs schon im Vorfeld geahnt. Dass sich das Team von Michael Sorge nach einer Viertelstundeund vor allem in der Schlussphase der Partie aber in einen wahren Torrausch spielen würde, war nicht unbedingt zu erwarten. Maximilian Weyland machte den Anfang für den FFC Olympia Frankfurt (14.) und Sebastian Weinand erhöhte  in der 38. Minute auf 2:0.

Noch vor der Pause trafen auch Olympias bester Torschütze Hans-Michael Raulf (39.) und Kiranjat Singh (41.). Mit 4:0 ging es für die Gastgeber also in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel schwammen die Felle für Sebastian Ohrt und sein Team dann endgültig davon. Jens Tegethoff erhöhte kurz nach Wiederbeginn auf 5:0, ehe erneut Kiranjat Singh (63.), Armin Causevic (83.), Dennis Trieber (86.), Hans-Michael Raulf (88.) und Christoph Juretschke (90.) das Endergebnis noch in die Höhe schnellen ließen.

Schreibe einen Kommentar