A-Liga/B-Liga MTK: FSC Eschborn bezwingt Viktoria Kelsterbach II im Test

Herren II: FSC EschbornViktoria Kelsterbach U23: 5:1 (3:0)

Mit einer deutlichen Schlappe im Gepäck kehrte die U23 von ihrem fünften und damit letzten Vorbereitungsspiel bei B-Liga Tabellenführer FSC Eschborn zurück. Dabei konnte die Mannschaft zu keinem Zeitpunkt an die Leistung von vor zwei Tagen in Neuenhain anknüpfen.

Auf dem kleinen Kunstrasenplatz in Niederhöchststadt konnte die Viktoria nur in den ersten 25 Minuten die Partie offen gestalten. Bereits in der ersten Spielminute scheiterte Lysko mit einem Schuss am guten Eschborner Schlussmann. Rund zehn Minuten später hatte Sturmtank Baris Yalcin die mögliche Führung auf dem Fuß, doch er verzog. Vorausgegangen war eine gute Balleroberung von Neuzugang Julian Ziegenbein und eine präzise Hereingabe von Lysko. Nach 23 gespielten Minuten bot sich erneut Yalcin eine gute Möglichkeit, doch der bullige Stürmer setzte den Ball erneut über das Tor.

Anschließend verlor die U23 jedoch völlig den Faden und leistete sich haarsträubende Fehler . Folglich kassierte man noch drei Gegentreffer vor der Pause, wobei die ersten beiden Treffer aus stark abseitsverdächtiger Position fielen, was dennoch keine Entschuldigung sein soll.

Auch nach dem Seitenwechsel wusste die Viktoria nicht zu überzeugen und ließ sich vom klassentieferen Gastgeber teilweise vorführen. Die einzig nennenswerten Aktionen in Durchgang zwei waren ein Versuch von Yalcin (51.) sowie ein Lattenkopfball des eingewechselten Trainers Erdogan höchstpersönlich, nach einer guten Flanke von Obrebski (76.).

Der Heimmannschaft gelangten im zweiten Spielabschnitt dagegen noch zwei weitere Treffer. Es hätten auch noch weitere Tore für Eschborn fallen können, doch der heute erstmals wieder zwischen den Pfosten stehende Holger Voigt verhinderte weitere Gegentore. Schließlich sorgte der eingewechselte Munoz Jimenez mit seinem Treffer rund fünf Minuten vor dem Ende der Begegnung für den Viktoria Ehrentreffer, eine der wenigen guten Aktionen am heutigen Tage aus U23-Sicht. Als wäre das Ergebnis nicht schon schlimm genug, verletzte sich Verteidiger Marcus Nelde, der gerade erst von zahlreichen Verletzungen zurückgekehrt war. Eine schnelle Genesung an dieser Stelle.
So wird es schwer am kommenden Wochenende zählbares aus Hofheim mitzunehmen. Dennoch bleibt Mannschaft und Verantwortlichen noch rund eine Woche, um den Bock in die richtige Richtung umzustoßen.
Torschützen Vorbereitung: Marco Ippolito, Daniel Munoz Jimenez, Alvaro Farrona Gonzalez je 2 Treffer, Felix Winziger, Artur Lysko, Khalid Naimi je 1 Treffer.

Aufstellung: Voigt – Toumpan (50. Nelde, 75. Erdogan), Schneider, Lemghili, Morales Gomez – Winziger, Farrona Gonzalez, Ziegenbein (46. Atas, 53.Munoz Jimenez), Lysko (80. Toumpan)- B. Yalcin (70. Atas)
Gelbe Karten: Winziger, Toumpan, Schneider
Gelb-Rot: Farrona Gonzalez (76.) wiederholtes Foulspiel

Schreibe einen Kommentar