A-Liga MTK: Remis zwischen Weilbach II und Kelsterbach II

Herren II: Germania Weilbach II – Viktoria Kelsterbach II 2:2 (0:2)

Am Ostermontag musste sich die Reserve von Viktoria

Kelsterbach trotz einer zwischenzeitlichen Zwei-Tore-Führung mit einem 2:2 (0:2) Unentschieden zufriedengeben und verpasste somit den dritten Sieg in Folge. Lukas Weller brachte die Gäste mit verwandeltem Strafstoß in Führung (8.), kurz zuvor hatte Robin Malura auf der Gegenseite einen Strafstoß verschossen. Ricardo De Castro Ferreira erhöhte noch vor der Pause (39.). Knackpunkt im Spiel war ein Platzverweis für Artur Lysko, bis dahin mit einer ansprechenden Leistung, der nach 42 Minuten wegen einer Schwalbe auf Höhe der Mittellinie vom Feld musste.

Im zweiten Durchgang konnte die Mannschaft von Trainer Turgut Erdogan kaum mehr für Entlastung sorgen und Weilbach gelang durch Johannes Weilbaecher (76.) und einem Tor nach einer Ecke (80.) der verdiente Ausgleich.
Allerdings verdienten sich die Viktorianer den Punktgewinn dank einer großartigen kämpferischen und läuferischen Leistung. Überzeugen konnte auch Torwart Tobias Scheel, der seine Mannschaft mit zahlreichen Paraden im Spiel hielt.
Es spielten: Tobias Scheel – Daniel Schneider, Lukas Weller, Karim Lemghili, Jose Rodriguez, Artur Lysko – Daniel Munoz Jimenez (61. Björn Ziegenbein), Marco Simone Ippolito, Ouassim Bouzarzar, Ricardo De Castro Ferreira – Baris Yalcin (61. Emrah Polat) – Bank: E. Yalcin
Gelb: Ippolito
Gelb-Rot: Lysko (42.)
Tore:
0:1 Lukas Weller (8./FE)
0:2 Ricardo De Castro Ferreira (39.)
1:2 Johannes Weilbaecher (76.)
2:2 nn (80.)

Schreibe einen Kommentar