A-Liga MTK: Oualid Mokhtari übernimmt – FC 1957 Marxheim verpflichtet neuen Trainer

Pressemitteilung des FC Marxheim

Der FC 1957 Marxheim verpflichtet für die Saison 2014/2015 Oualid Mokhtari als neuen Trainer für seine 1. Mannschaft. Der 32-jährige O. Mokhtari war zuletzt Spielertrainer beim SV Dersim Rüsselsheim und führte sein Team zum Klassenerhalt in der Gruppenliga Darmstadt. Im Rhein-Main-Gebiet ist er kein Unbekannter, so spielte er bei der U19 der Frankfurter Eintracht sowie lange Jahre als Profi bei Kickers Offenbach und dem FSV Frankfurt. Weitere Stationen waren unter anderem Jahn Regensburg und der VfB Lübeck.

Nach dem Abstieg aus der Kreisoberliga tritt der FC 1957 Marxheim in der kommenden Saison in der Kreisliga A des Main-Taunus-Kreises an. Für Mokhtari ist das jedoch nebensächlich. „Die Ligazugehörigkeit spielt für mich als junger Trainer nicht die erste Rolle. Wichtig sind mir das Konzept des Vereins und eine vertrauensvolle und motivierte Zusammenarbeit mit den Spielern und den Verantwortlichen. Beides sehe ich beim FC Marxheim voll und ganz gegeben“, so Mokhtari.

Der direkte Wiederaufstieg ist auch für den FCM-Vorsitzenden Mathias Czerner kein Muss. „Wir möchten in Marxheim mit den vorhandenen Mitteln sukzessive eine gute Mannschaft aufbauen, die auf Sicht das Potenzial hat, um den Aufstieg mitzuspielen. Das muss aber wahrlich nicht in der vor uns liegenden Saison passieren.“ Auch die Auswahl des Trainers passt in diese Philosophie: „Wir haben ganz bewusst einen jungen und ambitionierten Trainer verpflichtet, der im sportlichen Bereich – allein schon aufgrund seiner langjährigen Erfahrung als Spielerprofi – neue Akzente setzen wird.“, erläutert Czerner.

Es ist angedacht, Oualid Mokhtari neben seiner Funktion als Chefcoach auch als aktiven Spieler einzusetzen.

Schreibe einen Kommentar