5 Kommentare von "A-Liga MTK: Niklas Zörb zum SV Hofheim!"

  1. Besorgt's Gravatar Besorgt
    8. Juni 2017 - 13:21 | Permalink

    Hofheimer Junge hin oder her. Erinnert euch an Schloßborn und wo ihr weg hinging als die Kohle weg war. Ich sage nur , dreht den Geldhahn zu und man wird sehen wer Bock auf Fußball oder das schenelle Geld hat. Die meisten Tragen ihr Herz doch an der rechten Arschtasche. Für einen Kevin Dinczges, Stefan Fritz … war es schon immer eine Herzensangelegenheit für diesen Verein zu spielen. Auch ein Markus Schäfer kam zurück und das nicht nur weil er es woanders nicht geschafft hat. Er will und muss spielen und ist aufgrund seiner Torquote die Lebensversicherung des Vereins. Auch er ist ein Hofheimer Eigengewächs der seine Erfahurngen gesammelt hat aber in die Heimat zurück kam.

  2. Kenner's Gravatar Kenner
    8. Juni 2017 - 05:56 | Permalink

    Ist ja nicht so das er auch ein Hofheimer junge ist …
    lieber Herr ex hofheimer …

  3. Mitspieler's Gravatar Mitspieler
    7. Juni 2017 - 11:17 | Permalink

    In der KOL muss der dann wieder gegen Spieler wie Kappel oder Freitag antreten. Ob er das mit so einem Team schafft ist fraglich.
    Ich persönlich glaube er bleibt nur ein halbes Jahr, danach geht er wieder nach Eddersheim !!!!

  4. Ex Hofheimer's Gravatar Ex Hofheimer
    7. Juni 2017 - 10:39 | Permalink

    wie sagt man läuft bei hofheim die schneißen mit Geld umsich es kommen noch viele Spieler die den verrein wieder kaputt machen und hofheimer Jungs werde alle Mann auf der Bank sitzen

  5. ex hofheimer's Gravatar ex hofheimer
    7. Juni 2017 - 09:42 | Permalink

    Oh man hofheim muss ja viel geld haben wer da so alles hin kommt ein rahim,Oktay,armando und und die hofheimer jungs werden leider keine rolle mehr spielen

Antworte auch den Kommentar von Ex Hofheimer Antwort abbrechen