A-Liga MTK: Nächster Spielabbruch!!! Diesmal zwischen der DJK Hattersheim und Germania Schwanheim II

Und es ist schon wieder passiert! Der Fußball-Kreis Main-Taunus erlebte am vergangenen Sonntag schon wieder einen Spielabbruch!

In der A-Liga-Partie zwischen der DJK Hattersheim und Germania Schwanheim II ging es hoch her, doch der Abbruch war angeblich fragwürdig.

Nach einem Foul von Schwanheims Chafik Zerioh erhielt dieser vom Schiedsrichter direkt die rote Karte.
Zerioh war damit aber angeblich nicht einverstanden und ging zum Schiedsrichter. Angeblich sollen sie Kopf-an-Kopf gestanden haben. Der Schiedsrichter sank zu Boden. Die Partie wurde nach kurzer Pause abgebrochen.

Doch als beiden Lagern (Hattersheim und SChwanheim) war zu hören, dass Zerioh den Schiedsrichter angeblich nicht berührt hätte.

Wer war dabei und kann berichten, was wirklich vorgefallen ist???

Lasst es uns in den Kommentaren wissen…

Wir haten Euch auf dem Laufenden, wenn ein Urteil zu diesem Abbruch gefallen ist…

24 Kommentare von "A-Liga MTK: Nächster Spielabbruch!!! Diesmal zwischen der DJK Hattersheim und Germania Schwanheim II"

  1. RobinHoood's Gravatar RobinHoood
    5. Mai 2017 - 07:59 | Permalink

    Ich kann zu dem betreffenden Spiel und der betreffenden Szene nichts sagen, kenne weder SR noch Spieler.

    Aber folgendes kann ich zum Thema beitragen:

    Ich bin Vater eines noch recht jungen SR, der von der KL B bis in die GL (dort als SRA) zur Zeit eingesetzt wird. Er hat etwa 60 bis 80 Einsätze in jeder Saison und ich bin bei 90 Prozent seiner Spiele anwesend. Sein Einsatzgebiet geht vom Kreis Fulda bis in den Rheingau Taunus Kreis und von Gießen bis Heppenheim.

    Leider ist es nun so, dass es wirklich so aussieht das die Spiele der Kreisligen B und A im Main Taunus Kreis und im Kreis Groß Gerau am schwersten zu leiten sind. Zuerst glaubten wir an Zufall, sind mittlerweile nach Dutzenden von Spielen pro Saison aber der Meinung das es kein Zufall mehr sein kann, sondern das es eher grundlegende Probleme sind die angegangen werden müssten.

    • Ex Spieler's Gravatar Ex Spieler
      8. Mai 2017 - 13:58 | Permalink

      Da magst du recht hahen.
      Auf den Fußball Plätzen in den unteren Ligen des mtk treibt sich fast nur noch gesocks rum, die sich prügeln wollen, aber für einen Kampfsport Verein zu schwach sind.

    • Ironman's Gravatar Ironman
      8. Mai 2017 - 14:56 | Permalink

      Der Bezirk Frankfurt und Offenbach ist leider keinen Deut besser. Ich denk das hängt damit zusammen das dies alles Ballungsgebiete sind und dort viele Sachen aus dem normalen Leben dann auf dem Fußballplatz ausgetragen werden. Wirklich sehr Schade sowas.

  2. Ironman's Gravatar Ironman
    4. Mai 2017 - 14:35 | Permalink

    Immer ist der Schiedsrichter der böse Mann auf dem Platz. Ich würde mir mal Gedanken machen, warum es nur noch so wenige Schiedsrichter gibt und warum vielleicht auch mal ein etwas schlechterer Schiedsrichter (wobei ich Hr. Kr. nicht als schlecht bezeichnen möchte) bei so einem „hochklassigen“ Spiel angesetzt wird. Ich bin selber Schiedsrichter (seit über 10 Jahren) und kann mir nicht vorstellen, dass irgendein Schiedsrichter eine Mannschaft absichtlich benachteiligt. Was hätte man davon? Natürlich wird jeder Mensch durch Sachen beeinflusst und wenn man permanent angemerkt wird, wird man als Schiedsrichter darauf auch irgendwann reagieren. Das ist einfach so.
    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der Schiedsrichter geschauspielert hat und selbst wenn, was tatsächlich eine schwache Leistung (rein menschlich) wäre. Wäre ein Kopf an Kopf stehen mit leichter, ich betone leichter Berührung bereits ein Abbruchsgrund. Ich persönlich habe die Schwanheimer vor ein paar Wochen gepfiffen und hab Herrn Zerioh dort als einen sehr besonnen Spieler kennen gelernt, im Gegensatz zu einigen jungen Heißspornen bei der Germania. Ein paar Emotionen hatte er natürlich auch im Spiel, aber die hatte er schon immer und das gehört zum Kicken dazu. Für meine Begriffe war er in seiner doch schon sehr langne Karriere ein guter Kicker und auch meist fair. Was aber natürlich nichts zu der speziellen Aktion aussagt. Auf jeden Fall sollte man jetzt nicht nur den Schiedsrichter verurteilen. Besser wäre mal die ganze Situation sacken zu lassen. Gerade Kreisliga-Kicker, übrigens war ich selber 15 Jahre einer, sind sicherlich auf dem Platz oft keine Engel und machen es dem Schiedsrichtern oft sehr, sehr schwer. Bevor man erneut einen Schiedsrichter fertig macht und danach vielleicht noch einen weniger in der Schiedsrichterzunft hat und damit auch einem zum pfeifen weniger hat, sollte man lieber selber mal überlegen den Buhmann jeden Sonntag zu spielen. Die meisten von Euch würden nämlich nach dem ersten Spiel direkt die Pfeife wieder abgeben…. Denkt mal drüber nach…

  3. Fussballkenner Rhein Main's Gravatar Fussballkenner Rhein Main
    4. Mai 2017 - 10:09 | Permalink

    Der Schiedsrichter H.U. Kr. ist schon desöfteren so negativ aufgefallen, deswegen sollte vor einer Urteilssprechung wirklich genau recherchiert werden, denn das alles muss nicht wirklich an dem angeprangerten Spieler gelegen haben!

  4. Ex-MTK-Fußballer's Gravatar Ex-MTK-Fußballer
    4. Mai 2017 - 07:32 | Permalink

    Es sollten hier die Leute mal auf ihre Rechtschreibung und Ausdrucksweise achten.
    Die Kommentare sind schwerer zu lesen als eine chinesische Schriftzeichen.
    Soviel zum angesprochenen Thema: Bildung!

  5. Adrian Benensis's Gravatar Adrian Benensis
    3. Mai 2017 - 18:26 | Permalink

    Nur Zur Info googelt mal den Namen des Schiedrichter und lest euch mal paar Spielbericht durch. Sehr viel Verein haben sich sehr böse über Ihn beschwert
    Schwanheim muss sich warm anziehen….

  6. Schwanheimer's Gravatar Schwanheimer
    2. Mai 2017 - 21:00 | Permalink

    Der fällt doch nicht das erste mal so unangenehm auf! Schwalbe des Schiris, mag sein. Aber erstens war die rote Karte völlig klar (Er tritt ihm von hinten die Beine weg, obwohl der 30 Meter Flugball schon wieder gelandet war…) Vorher hat er schon zwei Aktionen gehabt, wo er seine Hände/Ellenbogen im Gesicht des Gegners hatte.. Dann wie ein wildgewordener Pavian auf den Schiri zuzustürmen und sich mit ihm Kopf an Kopf zu stellen, stellt für mich jeglichen Schutz dieses Typen ad absurdum. Da brauch sich wirklich über den Ausgang der Szene niemand beschweren. Ich kann den Schiri, abgesehen von seiner Schwalbe, voll und ganz verstehen.
    Und zu behaupten, dass er noch nie irgendwo rausgeflogen sei, stimmt auch nicht! Ich weiß es sicher alleine von zwei Vereinen.

    • FC-Spieler's Gravatar FC-Spieler
      3. Mai 2017 - 09:24 | Permalink

      du schwäzer. Er ist nirgend wo raus geflogen. Erstens, der hat ihn gar nicht an den Beinen berührt, sondern am Rücken. Du solltest besser hin schauen., wenn du schon ein auf “ du hast Ahnung“ machst, dann schau besser hin. Der spieler selbst aus Hattersheim hat mir nach dem Spiel selbst gesagt, dass er ihn nur am Rücken getroffen hat und er wusste das der Schiedsrichter beim Einlaufen schon den Spieler Zerioh angeschrienen hat, weil er sagte das die Farbe rot gegen Orange nicht gehen würde, daraufhin wäre der Schri ausgerastet. Er hat dann nach der Berührung extra laut geschrienen. Sich hier als Schwanheimer darzustellen und einen Spieler der euch aushilft, so im Rücken zu fallen, ist eine sehr sehr starke Leistung. hut ab. Weiterhin ist der Schri auf Zerioh los gegangen, um ihn vor seiner Nase ihm die Karte zu zeigen. Nach meiner Meinung, kann man nur vorwerfen das er laut war. Das jemand lügt und sich fallen lässt, dass kannst du verstehen lieber Schwanheimer? Sowas kannst du verstehen? Betrug? Du hast wirklich keine Ahnung von Fussball. Ich habe mit ihm 2 Jahre zusammen gespielt in Höchst. Er hat damals beim SV Zeilsheim einer Schiedsrichterin, die umgekippt ist vom Kreislauf her, sofort geholfen. Ich finde es immer toll, was für aussagen hier getätigt werden. Er tut immer alles für seine Mannschaft und für seine Mitspieler, deshalb kommt er bei euch Gegnern so an. Aber er hat weder den Schri berührt, noch hat er den Gegenspieler an den Beinen getroffen. Er war mit der Hand am Rücken vom Gegner. Du hast es gesehen lieber Schwanheimer, oder hast doch den Ball in der Luft beobachtet der anscheinend 30 Meter Flugbahn hatte? Ihr seit so schwätzer? Du Flörsheimer kennst ihn wohl nicht richtig. SGO
      2003-2005 damals(Bezirksoberliga) , glaube dann BSC Altenhain, dann TV Wallau, dann SG Höchst, Schloßborn Verbandsliga 5 Spiele, jedoch Kreuzbandriss, Okriftel Kreisoberliga, Germania Schwanheim, aufgehört, SG Kelkheim Kreisoberliga 2 Jahre, 40 Spiele, dann ist er erst zum SV Zeisheim II und nach meinen Kentnissen dort als Kapitän. Jetzt hat er nur ausgeholfen. Wenn ihr schon über einen Fusballfreund bescheidt wisst, dann bitte genauer recherchieren. Im Amatuerfussball meinst du kann man was erreichen? Du hast es ja voll drauf. erreiche erstmal das was er an Bildung hat. Dann können wir weiter quatschen. Die Wahrheit ist, dass unter vielen Schiris hohes Maß an Rassismus herrscht. Und Anscheinend nicht nur bei den Schiris. Hier muss grundlegend in den unteren Klassen was verändert werden. Jüngere Schris wäre mal ein erster Schritt.

      • El Barto's Gravatar El Barto
        4. Mai 2017 - 09:55 | Permalink

        Immer auf die Rassismusschiene.. Das zieht ja

      • Ironman's Gravatar Ironman
        4. Mai 2017 - 14:43 | Permalink

        Seit froh, dass zu so einem „hochklassigen“ Spiel überhaupt ein Schiedsrichter kommt. Immer ist der Schiedsrichter der Böse. Wie wäre es mal mit selber Pfeifen, statt den nächsten aus der Schiedsrichterzunft zu vertreiben? Alles Besserwissen ist einfach als Zuschauer und oft auch als Spieler. Aber selber mal so ein Spiel an einem Sonntag zu pfeifen, da fehlt der Mumm. Es gibt bestimmt ein paar nicht ganz so gute Schiedsrichter, aber so viele Fehler wie eine A-Klassenmannschaft in einem Spiel macht, kann ein einzelner Schiedsrichter gar nicht machen. Immer dran denken, dass auch ihr nicht Bundesliga spielt und auch keinen Bundesligaschiedsrichter erwartet dürft. Es ist immer ein Geben und Nehmen. Wenn ihr ein gutes und faires Spiel hinkriegt, dann euch kein Schiri der Welt das kaputt machen.
        Immer erst vor der eigenen Haustür kehren…

    • FC-Spieler's Gravatar FC-Spieler
      3. Mai 2017 - 10:00 | Permalink

      Ich bin kein Busenfreund von chafik.Eher das Gegenteil. Ich habe nur den Respekt vor ihm, wie ich mitbekommen habe lieber Schwanheimer, war das sogar bei euch auf dem Platz. Er spielte damals in Zeilsheim II. Als die Schiedsrichterin umgefallen ist, wegen Kreislaufproblemen. Zerioh war der einizge der ihr sofort geholfen hat. Ich habe Situationen miterlebt im Training, wie er seine Mitspielern immer geholfen hat. Vor allem Privat.Sie konnte dann weiter machen. Es war difnitiv keine rote Karte. Ich kenne den Spieler aus Hattersheim. Er hat mir danach erzählt, das was ein neutraler Zuschauer auch gesehen hätte, wenn er richtig hin geschaut hätte. Er hat ihm am Rücken getroffen und nicht an den beinen. Deshalb hat der Spieler nach der roten Karte gelacht. schau besser hin, wenn du schon ein auf Ahnung machst. wenn der Ball so lange in der Luft war und du den Ball beobachtet hast, wie konntest du etwas sehen was nie passiert ist du schwätzer. Ich habe den Ball nicht angeschaut, sondern die Situation. Das war keine rote Karte. du solltest, deshalb bist du wohl auch draußen gewesen, erstmal Fussball spielen. Wie ich mitbekommen habe, hat Zerioh eure Spieler nach dem Elfmeter versucht zu beruhigen. auch nachdem er eurem Torwart die nächste KArte zeigte. Gelocht in der Telefonzelle, bedeutet du wurdest getunnelt. Man werkt wirklich das du kein spieler bist. Wahrscheinlich ein Schri. Der Schri ist hatte die Situation gar nicht gesehen. Er hat nur das Geschrei aufgenommen. Er ging voll auf Zerioh zu und zug sofort die KArte vor ihm. Aber Chafik hat ihn definitiv nicht berrührt. Nur ich kann es verstehen, wenn ein Spieler den Schri fragt warum. Die Lautstärke war nicht in Ordnung. Aber so eine Schau geht gar nicht. Das ist Betrug. Meiner Meinung nach, war dieser Schiri mehr als rechts orientiert. Hier sollte Grundlegend sich was verändern in den unteren Ligen. Jüngere Schris wären besser und sind aufmerksamer. Du Flörsheimer solltest besser recharchieren. Deshalb wolltet ihr ihn ja noch vor drei Jahren holen. Er spielte mit mir in der SGO im Jahr 2005 (Bezirksoberliga), TV Wallau, SG Höchst, FC Schloßborn ( auch mit mir Verbandsliga) hatte aber leider auch ein Kreuzbandriss, Germania Schwanheim, Okriftel, TV Wallau, FC Lorsbach, Sg Kelkheim( übrigens auch mit mir und er hat noch nie in der zweiten von Kelkheim gespielt). Übrigens hat er mehr als 40 Spiele in der Kreisoberliga gemacht und hat bei uns damals die meisten Spiele gemacht und die meisten Assists. Aber das nur mal am Rande. Aber hier geht es nicht um was zu erreichen in Amatuerfussball. Boahh kann man da stolz drauf sein. Hier geht es um seine Bildung. Aber sowas würdet ihr nie erreichen. Er ist ein emotionaler Spieler, dass Gegner ihn dann nicht leiden können, ist mir schon klar. Das du ein Betrüger verstehen kannst, also ein Schiri der rechts angehaucht ist und Betrug vornahm, dass zeigt dein Charakter. Mir geht es nur darum das hier die Wahrheit geschrieben wird. Ich habe es mit meinen eigenen Augen gesehen. Ich habe kein Kontakt zu ihm, den mich würde mal interessieren, wie er die Situation gesehen hat. Aber hier zu schreiben über ein Spieler den Ihr alle anscheinend nicht richtig kennt, finde ich unverschämt. Es sollte mal ruhe einkehren. Der Schiri darf eigentlich nicht mehr pfeifen. Wenn doch, dann die Soma.

  7. FC-Spieler's Gravatar FC-Spieler
    2. Mai 2017 - 10:20 | Permalink

    Lieber Zuschauer, ich muss mich jetzt mal hier einmischen, da ich am Sonntag zufällig das Spiel gesehen habe, da wir Spielfrei hatten. Ich kenne den Herrn Zerioh sehr gut. Als Mitspieler und Gegner. Das er schon in der Vergangenheit mehrere Vereine hatte, gebe ich recht. Aber nach meinen Kentnissen ging es immer nur ums Geld. Er wurde nie raus geschmissen. Allein SG Kelkheim hat sich darüber sehr aufgeregt, dass er vor zwei Jahren einfach nicht mehr kam. So wie ich es in Erinnerung habe, wollte er vor einem Jahr aufhören. Er trainiert noch nicht einmal. Er ist weit über die 30. Lieber Zuschauer, erreiche erstmal das was erreicht hat. Fussballerisch, hätte er dich vor einigen Jahren mehrfach in der Telefonzelle gelocht. Das er nicht mehr so stark ist wie vor einigen Jahren, habe ich am Sonntag gesehen. Trotzdem lieber Zuschauer reicht es für die Kreisoberliga und A-Klasse immer noch mehr als genügend. Er hilft aktuell da nur aus nach meiner Informationen. Nach meinen Augen hat der Schiedsrichter ihn schon vor Anpfiff angeschrien. Erstens war das definitiv keine rote Karte, dann ging der Schri mit vollem Spurt zur Zerioh und zieht die rote Karte. Das einzige was man Zerioh vielleicht vorwerfen kann ist, dass er laut geschrienen hat,warum. Der Schri kam ihm ganz schön nahe. Zerioh hat ihn definitiv nicht berührt, dann ging er einfach zu Boden und schauspielert vor sich da hin. Sowas habe ich in meiner Fussballlaufbahn noch nie gesehen. Lieber Zuschauer, ich habe schon einige Kommentare von dir gelesen. Du bist ganz schön schwach. Du solltest aufhören dich mit Fusball zu beschäftigen und weiterhin in die Trinkhalle gehen.

    • Germ.Schwanheim's Gravatar Germ.Schwanheim
      2. Mai 2017 - 15:24 | Permalink

      FC Spieler,

      hört sich ob Du der Busenfreund vom Chafik bist.
      Seit wann hat eine Telefonzelle ein Loch!!! Aber das ist nicht das Thema, finde den Satz nur Lustig.

      Also das war mal zu 100% eine Rote Karte, wie kann man so zutreten wenn der Ball 30 Meter entfernt ist. Das der Schiri auf Ihn zugeht und im Rot zeigt ist doch vollkommen normal.
      Wie kann sich der Chafik dann vor dem Schiri so aufbauen und sich Kopf an Kopf gegen den Schiri stellen.
      Wir brauchen es auch nicht schön reden, es gab die Bewegung eines Kopfstoßes und die Berührung. Ob die so Intensiv gewesen ist, das der Schiri umfallen muss, lass ich mal dahingestellt. Aber allein der versuch ist Strafbar.
      Es gab nie eine Zeit vom Chafik, manche mit 40 geben noch eine bessere Figur als Es ab in KOL oder A – Klasse.

    • R.Wenning aus Flörsheim's Gravatar R.Wenning aus Flörsheim
      2. Mai 2017 - 22:19 | Permalink

      Was hat er den erreicht Chafik Zerioh
      2011 Wallau Kreisliga B
      2012 Wallau Kreisliga A
      2013 Kelkheim Kreisliga A
      2014 Kelkheim durch ein Wunder mal Kreisoberliga gespielt nur 12 Spiele
      2015 SV Zeilsheim Kreisliga A
      2016 Kelkheim Kreisoberliga 2 Spiele rest 2 Mannschaft Kreisliga C
      2017 Schwanheim Kreisliga A

      boahhh hat aber viel erreicht

      • Keller's Gravatar Keller
        3. Mai 2017 - 17:56 | Permalink

        Hat dieser Chafik dich getunnelt oder warum stalkst du ihn so krass? Und wie alt sind wir denn?

  8. Adrian Benensis's Gravatar Adrian Benensis
    2. Mai 2017 - 10:05 | Permalink

    Ich war auch dabei und muss sagen das die rote Karte zwar berechtigt war aber das war echt der Hammer was der Schiedsrichter da gemacht hat . Er wurde nicht berührt und sich einfach so billig fallen zu lassen habe ich noch nie in meiner Fusballerlaufzeit gesehen. Dieser Schiedsrichter gehört auf Lebenszeit gesperrt. Erst hat er einen Elfmeter gepfiffen der außerhalb war und dann dieser Spielabbruch wo es für beide Mannschaften noch um alles geht.

    • Adrian Benensis's Gravatar Adrian Benensis
      2. Mai 2017 - 10:22 | Permalink

      Schlimm fand ich auch das keine Platzordner da waren bei so einem Spiel.
      Zum Glück haben beide Trainer und paar Zuschauer die Situation beruhigt.

      • DJK Hattersheim's Gravatar DJK Hattersheim
        2. Mai 2017 - 15:08 | Permalink

        Herr Benensis,
        an dem Tag waren 4 Platzordner anwesend, die sofort auf dem Platz waren als der Schiedsrichter zu Boden ging.

        Es war kein einziger Zuschauer auf dem Platz oder in der nähe der Außenlinie.
        Das ist die Regel in Hattersheim, was heißt bei so einem Spiel??? die Hattersheimer Mannschaft ist seit 2-3 Saison einer der fairsten Mannschaft im kreis. Die Jungs wissen wie Sie sich zu benehmen haben.

        DJK Hattersheim

  9. Zuschauer's Gravatar Zuschauer
    2. Mai 2017 - 09:04 | Permalink

    ..es kann da nur eines geben, RAUS AUS DEM VEREIN UND SPERRE AUF LANGE LANGE ZEIT!!
    Auch wenn er „ihn“ nicht berührt…was hat der „Kopf an Kopf“ mit ihm zu suchen!?
    KEIN VERSTÄNDNISS!!

  10. zuschauer's Gravatar zuschauer
    2. Mai 2017 - 09:04 | Permalink

    1. Das der Herr Zerioh noch fußball spielt ist schon sehr komisch würde bis jetzt aus jeden verrein rausgeschmissen fragt euch mal wieso
    2. Kann er überhaupt kein fußball spielen
    3. Ich habe mir das spiel angeschaut und sie waren beide kopf an kopf sowas geht garnicht und er hat angst und hat spielabgebrochen das würde ich auch so machen
    4. Was ist den los jede woche wo anderes ein abbruch

    • Adrian Benensis's Gravatar Adrian Benensis
      2. Mai 2017 - 10:14 | Permalink

      Chafik ist ein ausgezeichneter Fußballer ,da sieht Mann das sie keine Ahnung haben deshalb sparen Sie sich bitte solche Kommentare und beleidigen Sie die Spieler nicht.
      Sie sagten Sie waren dann schreiben Sie doch einfach die Wahrheit ..

  11. Peter Neumann's Gravatar Peter Neumann
    2. Mai 2017 - 08:57 | Permalink

    Ich als Neutraler Zuschauer kann nur erwähnen, dass ich so etwas noch nie im Leben gesehen habe. Rot ist Klar. Die nachfolgende Situation ist zwar sehr unbedacht vom Schwanheimer Spieler sich dem Schiri so nah zu nähern, aber den sterben Schwan zu spielen und das Spiel anzubrechen ist ne ganz große Leistung.

  12. Zuschauer's Gravatar Zuschauer
    2. Mai 2017 - 08:26 | Permalink

    Traurig was mittlerweile für Schiedsrichter geschickt werden…Vorfall erinnerte an die Norbert Meier Show…

Schreibe einen Kommentar