A-Liga MTK: 2 Mal Nichtantreten am letzten Spieltag!

Am letzten Spieltag der A-Liga MTK sollte der Abstiegskampf und das Rennen um den zweiten Platz – der zur Aufstiegsrelegation berechtigt – im Fokus stehen.

Doch vor allem das Nichtantrenen des VfB Unterliederbach II bei Germania Okriftel und des SV Fischbach beim SV Ruppertshain, der dadurch die Klasse kampflos halten konnte, sorgten für Verwunderung. Kann man da noch von einem fairen Wettbewerb sprechen?
Den zweiten Rang und damit die Aufstiegsspiele gegen den Kreisoberliga-Vorletzten FC Marxheim sicherte sich übrigens der FV Neuenhain durch das 4:3 gegen Viktoria Sindlingen. Germania Schwanheim II unterlag zu Hause dem Meister SG Kelkheim mit 1:4.

Abgestiegen aus der A-Liga sind der VfB Unterliederbach II und die Spvgg. Hochheim II. Der TuS Niederjosbach muss nach dem 5:7 gegen DJK Zeilsheim in die Abstiegsrelegation.

13 Kommentare von "A-Liga MTK: 2 Mal Nichtantreten am letzten Spieltag!"

  1. pierre's Gravatar pierre
    16. Juni 2014 - 08:02 | Permalink

    ENDLICH hat es einen der Schieber Vereine Getroffen NIEDERJOSBACH hat Umsonst Investiert gegen Fischbach sie sind zu recht ABGESTIEGEN

  2. Marcel's Gravatar Marcel
    11. Juni 2014 - 15:41 | Permalink

    Jeder Spieler hat 50€ bekommen , von einem niederjosbach Mitglied !!deswegen auch das 6:1 . !!

    • Claudia's Gravatar Claudia
      12. Juni 2014 - 11:42 | Permalink

      Wenn das so ist, dann sollte Niederjosbach sowie auch Fischbach zwangsabsteigen, dafür bleibt dann Hochheim II in der A-Liga und auch Hornau II bräuchte die Relegation nicht spielen und wäre somit auch in der A-Liga.

      • Beobachter MTK's Gravatar Beobachter MTK
        12. Juni 2014 - 14:12 | Permalink

        Dem schliesse ich mich an! Sehr wahrscheinlich steigt Niederjosbach ohnehin sportlich ab, beim SV Fischbach dürfen alle anderen A-Klassen-Vereine hoffen, dass es der sportliche Lieter versäumt hat überhaupt eine Mannschaft zu melden – gestern war Meldeschluss!

  3. Olaf's Gravatar Olaf
    10. Juni 2014 - 13:39 | Permalink

    Wenn das so ist mit Niederjorsbach , wünsche ich denen den Abstieg !
    Ich hoffe das die Vereinsfunktionäre bei der Runden Besprechung ( ausgerechnet in Niederjorsbach ) den Mund aufmachen.Da gibt es zu wenige die ihr Mund aufmachen!So geht der Amateur Fußball kaputt .So ein Verein wie Fischbach sollte in die D klasse mit dem ehemaligen Bundesliga Spieler !

  4. Mike Nickel's Gravatar Mike Nickel
    10. Juni 2014 - 11:43 | Permalink

    Lächerlich was da Fischbach abgezogen hat. Nicht mal beim SV Ruppertshain persönlich abgesagt. Diese bekommen das eine Stunde vorm Spiel vom fussball.de-Portal mit. Anberaumt war ein schönes Fest mit Einlagenspielen der AH gegen die zweite Mannschaft sowie ein Spiel der Bambinis aus Fischbach (die kamen wenigstens – spielen ja ohne Kohle) gg. Ruppsch. Der Einnahmeverlust war natürlich groß für Ruppertshain, aber das interessiert natürlich keinen aus Fischbach.
    Dieser Verein gehört einfach nicht in diese Klasse. Das ist den anderen Vereinen nicht zu zumuten. Hier sollte der Verband mal seine Richtlinien überdenken und solche Vereine richtig bestrafen.

  5. Fischbach muss weg's Gravatar Fischbach muss weg
    10. Juni 2014 - 10:24 | Permalink

    Was Fischbach da abzieht ist eine SAUEREI die haben gegen Hofheim das Spiel mit 7 Leuten angefangen die sie irgendwo aufgekratzt haben. Nach 14min. bei einem Spielstand von 0:4 hat dann Herr Anicic so getan als ob er verletzt ist und angeblich nicht mehr weiter spielen kann. Das haben die nur gemacht das sie vor dem spiel nicht absagen mussten es wurde aber schon vor dem Spiel gesagt wir werden paar Minuten spielen und werden es dann extra machen das sich einer verletzt DAMIT sie im letzten Spiel gegen Ruppertshain das 2. mal nicht antreten müssen sonst wäre es das 3. mal gewesen und sie müssten somit in der untersten Klasse neu anfangen. LEUTE macht BITTE die Augen auf es gibt genug Zeugen die diese Worte an dem Sonntag 1.06.14 in Fischbach gehört haben.

    • Claudia's Gravatar Claudia
      10. Juni 2014 - 12:13 | Permalink

      Mussten die Zuschauer, welche am Sonntag, 01.06.14 zum Spiel gekommen sind, Eintritt bezahlt? Wenn ja haben die Ihr Geld wieder zurück bekommen?

    • Claudia's Gravatar Claudia
      11. Juni 2014 - 08:35 | Permalink

      Wenn es so ist, wie Sie schreiben und Sie persönlich diese Aussage gehört haben, dann sollten Sie sowie die anderen Zeugen dies doch bitte dem Hessischen Fussballverband melden.

      Hier schreiben, aber sich als Zeuge nicht melden ist meinen Augen Duldung der Machenschaft von Seiten des SV Fischbachs.

      Es sollten sich auch diejenigen beim Hessischen Fussballverband melden, welche die das Vergehen bzgl. der Einsätze von Spieler mit „falschen“ Spielerpässe bezeugen können. Hoffentlich werden auch die Schiedsrichter, welche die besagen Spiele geleitet haben in Verantwortung genommen.

      Papier ist geduldig!!!!!

  6. Olaf's Gravatar Olaf
    10. Juni 2014 - 09:24 | Permalink

    Fischbach soll zur Strafe absteigen.Es fing schon an gegen Eichwald am ersten Spieltag .Da haben sie gelogen , weil Fischbach angeblich eine Feier hat.Danach kam raus , das gewisse Spieler nicht frei waren.Der Verband hat den eine lächerliche Geldstrafe von 100 €!Jetzt die Krönung am letzten Spieltag , sowas unfaires hab ich selten erlebt.Das sagt schon alles über diesen Verein aus.Unsportlicher Verein !!!!!!!!!!!

  7. Pierre's Gravatar Pierre
    10. Juni 2014 - 08:57 | Permalink

    Freunde des Gepflegten Fussballs
    Was in Unterliederbach los ist weiß ich nicht .
    Aber Fichbach ist in diesem Spiel mit Absicht nicht Angetreten das ist Fakkt genau so wie sie das Spiel gegen Niederjosbach verschoben haben dies wurde nach dem Spiel von allen Spielern bestätigt
    Der Hessische Fussball Verband sollte endlich mal die Augen öffnen wenns um Fischbach geht

    • Claudia's Gravatar Claudia
      10. Juni 2014 - 10:39 | Permalink

      Das Unterliederbach II am Sonntag nicht angetreten ist kann ich nachvollziehen.

      Am Abstieg von Unterliederbach II hatte es keinen Einfluss genauso wenig das Okriftel noch die Möglichkeit hatte in die Aufstiegsrelegation zu kommen.

      Unterliederbach ist nicht die erste Mannschaft und wird auch nicht die letzte Mannschaft sein, welche am Sasionende als „Absteiger“ nicht angetreten ist.

      Angeblich hätte Niederjosbach, lt. Kommentator Michael Freund – unter Artikel „A-Liga MTK: Trainerwechsel im Sommer bei SV Ruppertshain“, SV Fischbach Geld angeboten, das Spiel in Niederjosbach zu verlieren. Können Sie dies so bestätigen? Oder hat Fischbach aufgrund evtl. Einflussnahme im Abstiegskampf absichtlich (ohne Geld) gegen Niederjosbach verloren?

      • pierre's Gravatar pierre
        10. Juni 2014 - 12:40 | Permalink

        Hallo Claudia
        ob Geld geflossen ist weiss keiner ausser die Herren die in Fischbach die Strippen ziehen ich weiss aber das dieses SPIEL MIT ABSICHT verloren wurde weil der Trainer in der Fischbacher Kabine diese Parole ausgegeben hatte .
        Und welche Gastmannschaft wird nach dem Spiel mit Essen und Getränken versorgt ohne ende
        Ich kann nur sagen eine Schande für den Amateur Fussball das ist der Anfang der Spielmanipulationen .

Schreibe einen Kommentar