Kreisliga A, Frankfurt, Südost: Der SV Griesheim Tarik ärgert Germania Enkheim II – 3:3!

Eigentlich ist der Tabellenletzte mit acht Punkten abgeschlagen und plant wohl schon für die B-Liga. Eigentlich führte Gastgeber Germania Enkheim II als Abstiegskandidat zur Pause souverän mit 2:0. Doch dann kamen Mohamed Chamlali und Co. in Fahrt und drehten das Spiel komplett. Am Ende konnte die Elf von Andreas Martinovic sogar froh sein, dass sie in Person von Adrian Berger per Strafstoß das 3:3 erzielen konnte. Der eingewechselte Mohamed Chamlali verkürzte nach den Treffern von Manuel Leuchte und Adrian Berger in Halbzeit eins, nach dem Seitenwechsel in der 49. Minute auf 1:2.

Hamza Elzaar und Sadik Hamouda drehten den Spieß für den SV Griesheim Tarik komplett um und schafften das 3:2 für die Gäste. Der eine Punkt war am Ende aber trotzdem viel zu wenig für den Tabellenzwölften. Schließlich siegten sowohl der SC Goldstein (3:0 gegen Makkabi Frankfurt II) und der FC JuZ Fechenheim (3:0 gegen Blau Gelb Frankfurt) als Verfolger souverän.

Schreibe einen Kommentar