Kreisliga A, Frankfurt, Nordwest: Ein kurioses Unentschieden zwischen dem FV Hausen II und dem FC Kalbach II!

In der Tabelle haben der FV Hausen II als Elfter und der FC Kalbach II als Achter nicht wirklich viel zu melden. Trotzdem sorgten die Teams aus dem Mittelfeld des Klassements für ein Ausrufezeichen. Mit 5:5 endete die Partie in der Kreisliga A, Frankfurt, Nordwestam vergangenen Sonntag. Doch nicht nur das Endergebnis sondern auch die Art und Weise, wie es zustande kam, war kurios. Während sich auf Seiten der Hausherren Mannschaftsführer Florian Schnappauf, Nabil Takaddart, Michael Rettberg, Stefan Welsche und Ingo Beer das Toreschießen aufteilten, zeigte sich auf der Gegenseite einzig Lukas Hoell für alle fünf Kalbacher Treffer verantwortlich.

Schon zur Pause hatte der Schützling von Trainer Karol Drynda eine 2:1-Pausenführung für die Gäste herausgeschossen, nach dem Wechsel legte er drei weitere Treffer zum 5:5-Endstand nach und empfahl sich somit auch für höhere Aufgaben bei der Ersten Mannschaft in der Gruppenliga Frankfurt West….

Schreibe einen Kommentar