Kreisliga A, Frankfurt, Nordwest: Der BSC SW Frankfurt testet gegen den 1.FC Oberstedten!

In einem sehenswerten Vorbereitungspiel trennten sich der BSC SW Frankfurt und der 1.FC Oberstedten mit 2:2 unetnschieden. Die Gäste  verlangten dem BSC als Tabellenführer der Kreisoberliga Hochtaunus einiges ab, doch die Gastgeber zeigten, daß auch sie dem höheren Tempo gewachsen sind. Schnelles Passspiel und gelungene Kombinationen auf beiden Seiten stellten einen Kontrast zu sonstigen Gegnern dar, die sich oftmals auf dem Rosegger lediglich „hinten rein“ stellen und verteidigen.

Gökhan Temur erzielte in der 19. Minute durch einen Foulelfmeter – verschuldet an Maximilian Büge – das 1:0, welches Vincent Warnecke nach 38 Spielminuten egalisierte. Nach dem Wechsel musste zuerst BSC Keeper Andreas Müller einige sehr gute Paraden aufbieten, um den Rückstand zu verhindern.

Doch nach 54. Minuten musste er nach einem direkt verwandeltem Freistoß von Cevat Temur hinter sich greifen. Auch im Anschluß verzeichneten die Gäste noch gute Gelegenheiten die Führung auszubauen bis der BSC SW Frankfurt ab der 70. Minute das Heft in die Hand nahm und vielversprechende Chancen für sich verbuchte. Maximilian Büge, Pietro Saraca und Zian Allouss vergaben jeweils knapp.

10 Minuten vor dem Ende glich Gökhan Temur für die Gastgeber zum 2:2 aus und zog wieder in der „internen Torschützenliste“ an seinem Bruder Cevat Temur auf der Gästeseite vorbei. Fazit: Ein faires und interessantes Spiel mit Temur-Gewinnern auf beiden Seiten.

1 Kommentar von "Kreisliga A, Frankfurt, Nordwest: Der BSC SW Frankfurt testet gegen den 1.FC Oberstedten!"

  1. Valderama_69's Gravatar Valderama_69
    16. Februar 2015 - 07:07 | Permalink

    Deswegen kickt der BSC ja auch im Mittelfeld rum, weil sich alle gegen die „hinten reinstellen“. Im Jammern und Ausreden suchen war der BSC schon immer Tabellenführer.

Schreibe einen Kommentar