Hessenliga: Waldrich-Sperre reduziert

Gute Nachrichten für den TSV Steinbach und Daniel Waldrich. Nach seiner Roten Karte aus dem Hessenliga-Spiel gegen den TSV Lehnerz (0:3) wird der Mittelfeldspieler lediglich für zwei Partien gesperrt. Dies ergab die mündliche Verhandlung in Grünberg. Ursprünglich sollte der Rechtsaußen des Hessenliga-Spitzenreiters wegen einer angeblichen Tätlichkeit gegen Niklas Breunung für sechs Partien gesperrt werden, der TSV Steinbach hatte dagegen Widerspruch eingelegt. Das Sportgericht unter dem Vorsitz von Horst-Günter Konlé entschied nach der Beweisaufnahme sowie der Sichtung der Videobilder auf eine Unsportlichkeit Waldrichs und ahndete diese mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen. Somit muss Daniel Waldrich in den beiden Begegnungen am kommenden Samstag (15 Uhr) gegen den 1.FC Eschborn und bei RW Darmstadt aussetzen. Der TSV Steinbach bedankt sich beim Nachrichten-Portal Expressi.de für die detaillierte Zeitlupenaufbereitung, die zur Verkürzung der Sperre geführt hat.

Schreibe einen Kommentar