Leserbrief zum Wiederholungsspiel SG Hausen/Fussingen/Lahr gegen TuRa Niederhöchstadt aufgrund des Abbruchs wegen Flutlicht-Ausfalls

Den Mittelkreis erreichte folgender Leserbrief zum Wiederholungsspiel von TuRa Niederhöchstadt in der Gruppenliga Wiesbaden bei der SG Hausen/Fussingen/Lahr:

Herzlichen Glückwunsch an den Verband!

Dass ein Fußballspiel nach über 60 Minuten wegen eines Flutlicht-Ausfalls beim Stand von 3:0 für Niederhöchstadt abgebrochen werden muss, ist traurig. Die Neuansetzung des Spiels ohne Rücksichtnahme auf das Ergebnis ist aus meiner Sicht sehr unglücklich. Bei einem knappen Spielstand könnte man das noch nachvollziehen, doch beim Stand von 3:0 ist das eher fragwürdig. Es wäre doch fatal, wenn demnächst bei hohen Rückständen die Lichter auf weiteren Sportplätzen einfach ausgehen würden.

Doch damit nicht genug: Der anreisende Verein (120 Kilometer Anfahrt) muss nun unter der Woche zum Nachholspiel nach Hausen/Fussingen reisen.  Der eigentliche Aufreger dieser gesamten Geschichte ist für mich die Neuansetzung an einem Werktag um 19.30 Uhr. Für Profis ist das kein Problem, aber Amateure müssen sich da teilweise sogar noch einen Tag Urlaub nehmen. Man hätte mit Sicherheit einen gerechteren Termin finden können. Anstelle von TuRa Niederhöchstadt würde ich den Termin nicht wahrnehmen, lieber würde ich die Punkte kampflos nach Hausen/Fussingen schicken.

Aber dies wird auch kein Problem sein, der Verein kann sich an diesem Tag ja vielleicht eine Mannschaft aus A-Jugendlichen, Erst- und Zweitmannschaftsspielern zusammenstellen, damit die drei Punkte endlich in Hausen/Fussingen landen.

Dieter Blum

(Eschborn)

4 Kommentare von "Leserbrief zum Wiederholungsspiel SG Hausen/Fussingen/Lahr gegen TuRa Niederhöchstadt aufgrund des Abbruchs wegen Flutlicht-Ausfalls"

  1. Kenner's Gravatar Kenner
    23. März 2016 - 14:18 | Permalink

    Skandal!

  2. Bauer's Gravatar Bauer
    23. März 2016 - 08:44 | Permalink

    Der Verband ist mittlerweile von der Basis soweit entfernt wie die Erde vom Mond. Kein Wunder, dass immer mehr Ehrenamtliche keine Lust mehr haben!

  3. Anwalt24's Gravatar Anwalt24
    23. März 2016 - 07:54 | Permalink

    BRAVO!!Endlich spricht es einer klar und deutlich aus!
    Nicht das erste Urteil wonach man sich fragen muss“Welche Leute entscheiden da?“

  4. Hans's Gravatar Hans
    23. März 2016 - 06:51 | Permalink

    Da kann ich dem Herrn Blum nur Recht geben! Zumal es vor einigen Jahren schon einmal so einen merkwürdigen Lichtausfall in Fussingen gegeben hat. Aber das weiß natürlich keiner mehr.

Schreibe einen Kommentar