Interview: Dennis Ulmrich (Spieler und Co-Trainer beim SV Wallrabenstein, Gruppenliga Wiesbaden)

Der SV Wallrabenstein mischt wieder in der Spitzengruppe der Gruppenliga Wiesbaden mit. Der Mittelkreis sprach mit Dennis Ulmrich, der beim SVW als spielender Co-Trainer aktiv ist.

Mittelkreis: Wie bewertest Du den bisherigen Saisonverlauf?

Ulmrich: Wir sind mit dem Erreichten alle zufrieden, Mannschaft, Trainer und der Verein (sportliche Leitung). Wallrabenstein ist fester Bestandteil der Gruppenliga Wiesbaden geworden, unser Ziel ist und bleibt eine Platzierung zwischen drei und sieben.

Mittelkreis: Geht für Euch noch etwas nach Oben?

Ulmrich: Man will immer nach oben bzw. besser werden, daher haben wir Platz 3 noch nicht aus den Augen verloren

Mittelkreis: Was lief gut?

Ulmrich: Wir haben uns taktisch und spielerisch weiterentwickelt und können uns besser auf die Gegner einstellen, weil unser System flexibel ist. Und der Zusammenhalt der Mannschaft als wir einige Verletzte hatten.

Mittelkreis: Was muss besser werden?

Ulmrich: Wir müssen Gegentore in der Nachspielzeit vermeiden (Brehmtal, TuRa, SG Hoechst). Das hat uns fünf Punkte gekostet gegen direkte Konkurrenten um die oberen Plätze.

Außerdem die Chancenverwertung (Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor), und unsere Standardsituationen sind ausbaufähig

Mittelkreis: Wird sich personell im Winter etwas in Wallrabenstein tun?

Ulmrich: Leider verlässt uns ein guter Spieler, der studienbedingt nicht mehr die Zeit hat bei uns zu spielen. Mit Daniel Meuth (Bruder von Manuel Meuth) haben wir einen Neuzugang mit Kreisoberliga-Erfahrung.

Mittelkreis: Könnt ihr noch einmal in den Aufstiegskampf eingreifen?

Ulmrich: Wollen wir nicht, was soll Wallrabenstein in der Verbandsliga!!!!

Mittelkreis: Dein Tipp: Wer steigt auf, wer geht in die Relegation und wer muss absteigen?

Ulmrich: Aufstieg: Niedernhausen oder Niederhöchstadt, aber ich lege mich nicht fest wer Meister wird und wer in die Reli geht.

Abstieg: Löhnberg, Presberg, Bierstadt, Winkel, Walluf oder Wörsdorf Relegation.

Schreibe einen Kommentar