Gruppenliga Wiesbaden: Der SV Wallrabenstein stürmt auf Platz zwei

Durch das 4:2 im Heimspiel gegen den FSV Winkel kletterte der SV Wallrabenstein auf den zweiten Platz in der Gruppenliga Wiesbaden. Am Donnerstagabend feierte die Mannschaft von Trainer Rene Keutmann einen hoch verdienten Heimsieg.

Dabei sah es nach der ersten Hälfte gar nicht nach einem so souveränen Heimsieg des SVW aus. Erdem Sahin und Ali Naghsh hatten den punktlosen FSV Winkel mit 2:0 in Führung geschossen. Christoph Freidel erzielte noch vor dem Wechsel das 1:2.

Im zweiten Abschnitt riss sich der Favorit aber am Riemen und drehte die Partie mit drei blitzsauberen Toren. Erneut Freidel, Manuel Meuth und Kerby Hofmann trafen für den SV Wallrabenstein zum 4:2-Erfolg und schossen ihr Team damit auf Rang zwei.

Schreibe einen Kommentar