Gruppenliga Wiesbaden: Der 1. Heimsieg für die SG Hoechst – Doppelpack von Oliver Leinberger

Im Freitagabendspiel der Gruppenliga Wiesbaden feierte die SG Hoechst den ersehnten ersten Heimsieg. Im dritten Anlauf (nach der Niederlage gegen Niederhöchstadt und dem Remis gegen Wallrabenstein) schaffte das Team des Trainerduos Christian Neubauer und Musa Haslak einen verdienten 2:1-Heimsieg gegen Verbandsliga-Absteiger TSG Wörsdorf.

Die Höchster dominierten die Partie und hatten mit Oliver  Leinberger den entscheidenden Spieler in ihren Reihen. Durch seine beiden Treffer führte Höchst verdient mit 2:0. Doch die Gastgeber vergaben weitere gute Chancen, vor allem mehmet Arslan scheiterte einige Male in aussichtsreicher Position. Erst in der Schlussminute kam Wörsdorf durch einen verwandelten Foulelfmeter von Artug Özbakir zum 1:2.

Durch diesen Sieg verbesserte sich die SG Hoechst zumindest bis Samstag, wenn die nächsten Partien des fünften Spieltags anstehen, auf den dritten Rang.

Schreibe einen Kommentar