Gruppenliga WI: Spielabbruch im Derby zwischen Hellas Schierstein und dem SV Wiesbaden!

Eigentlich hatte man sich auf ein packendes Derby gefreut – doch am Ende wurde die Partie zwischen Hellas Schierstein und dem SV Wiesbaden abgebrochen.

Kurz vor Schluss stand es 2:1 für Hellas, da bejubelte der SV schon das 2:2, doch der Treffer wurde nicht anerkannt.
Da brannte vor allem bei einem Spieler des SV die Sicherungen durch. Er war kaum zu zügeln und konnte nur durch den Einsatz der Ordner daran gehindert werden, auf den jungen Linienrichter loszugehen.

Das eigentlich spannende Derby endete somit in einem Eklat.

Das Sportgericht hat nun wieder einmal alle Hände voll zu tun. Es werden heftige Strafen erwartet.

Schreibe einen Kommentar