5 Kommentare von "Gruppenliga WI: Christian Neumann zurück zur TSG Wörsdorf!"

  1. Viktor's Gravatar Viktor
    13. Mai 2015 - 09:04 | Permalink

    frankyboy hat völlig Recht, entscheidend ist, wer am Ende vorne steht
    und der hat es auch verdient – alles andere zählt nicht.

  2. DeiMudderKannKeinButterbrotSchmieren's Gravatar DeiMudderKannKeinButterbrotSchmieren
    12. Mai 2015 - 07:44 | Permalink

    Wenn man zweimal nicht gegen Zeilsheim gewinnen kann, dann würde ich mich nicht so weit aus dem Fenster lehnen. Richtig ist, das Meister derjenige wird, der am Ende die meisten Punkte hat und sollte das Wörsdorf sein, dann kann man gratulieren, mehr aber auch nicht.

    • frankyboy's Gravatar frankyboy
      12. Mai 2015 - 20:06 | Permalink

      wen intressieren die 2 Spiele gegen Zeilsheim außerdem hat die TSG nur in Zeilsheim verloren. An dem Tag war Zeilsheim besser das stimmt aber die Konstanz über die gesamte Runde ist maßgebend und da ist die TSG Wörsdorf eben stärker wenn man Meister werden will darf man nicht gegen Orlen oder Weilbach verlieren

  3. Kenner's Gravatar Kenner
    12. Januar 2015 - 18:55 | Permalink

    Die Wörsdorfer können nachlegen wie sie wollen, aber der Titel dieses Jahr geht in der Gruppenliga geht einzig und allein an den SV Zeilsheim. Vorraussetzung dafür ist aber das die Mannschaft die meiner Meinung nach von einem Top Trainer (der wie ich aus sicheren Quellen weiß die Jungs immer super einstellt und auch mehr Fachwissen als Trainer besitzt als manch andere denken beim SVZ!!) trainiert wird, weiterhin so dominant vor allem in Heimspielen aggiert, dazu noch mehr Punkte in der Fremde holt. Sollte dies der Fall sein, wäre Zeilsheim der verdiente Aufsteiger in die Verbandsliga.

    • frankyboy's Gravatar frankyboy
      11. Mai 2015 - 19:42 | Permalink

      Anscheinend hat der Kenner wenig Ahnung mit seiner Prognose denn die TSG Wörsdorf steht 3 Spiele vor Schluß mit 1 Punkt vor Zeilsheim und hat noch 1 Spiel weniger. Mit Thorsten Barg als Spielertrainer klappt es hervorragend und die Kameradschaft innerhalb der Mannschaft ist sensationel. Deswegen bleibt für Zeilsheim nur die Relegation. Denn Wörsdorf ist der wahre Meister

Schreibe einen Kommentar