7 Kommentare von "Gruppenliga WI: Andy Bender zum SV Zeilsheim?"

  1. hans dampf's Gravatar hans dampf
    8. Mai 2015 - 06:42 | Permalink

    Ach du armer Zuschauer, hast es wohl schwer im Leben.

  2. Zuschauer's Gravatar Zuschauer
    7. Mai 2015 - 20:16 | Permalink

    Wer in Zeilsheim ist kein Söldner? Wieviele Spieler aus den ersten 11 spielen länger als 1 Jahr in Zeilsheim? Jedes Jahr gehen 8 und kommen 8. Geld ist da aber da

  3. hans dampf's Gravatar hans dampf
    6. Mai 2015 - 06:58 | Permalink

    Zu KrachBummEnte: Herr Bender hatte in seiner Aktivenzeit erst 2 Vereine, ihn da als Söldner zu bezeichenen ist denke ich, nicht fair.

  4. krachBummEnte's Gravatar krachBummEnte
    5. Mai 2015 - 20:09 | Permalink

    Sollte dieser Wechsel zu Stande kommen, rechne ich ihm durchaus Chancen aus, zumal durch einen Konkurrenzkampf die Entwicklung nochmals gefördert werden kann. Des weiteren würde Herr Bender hier mal endlich seinen Status als Söldner abgeben, den er sich in der letzten Zeit doch angeeignet hat.
    In dem Sinne gib gas Bubb und spiel dich in die Mannschaft! !!

  5. Thomas's Gravatar Thomas
    5. Mai 2015 - 19:41 | Permalink

    Der Bender kann durchaus mehr als den Ball nach vorne dreschen @zeilsheimer was für ihn spricht ist das er bei Rückstand als Stürmer eingesetzt werden kann mit seiner Wucht kann so immer noch mal das Spiel gedreht werden und er hat das sicher das Zeug dazu bei der stärkeren Mannschaften machen viele Spieler noch mal einen Sprung nach vorne höherer Konkurenzkampf so wie besseres Training sind oft der Grund aber als „zeilsheimer“ müsste man das ja wissen #lebberkäschill

  6. Viktor's Gravatar Viktor
    5. Mai 2015 - 16:13 | Permalink

    Willkommen daheim Andi!

  7. zeilsheimer's Gravatar zeilsheimer
    5. Mai 2015 - 11:21 | Permalink

    wo soll er spielen?zweite mannschaft?ist beim besten willen kein verbandsliga spieler.Bei einer spielstatken gruppenliga mannschaft hätte er es sogar schwer aber den ball nach vorne dreschen kann er gut

Schreibe einen Kommentar