Gruppenliga Frankfurt West: Viktoria Preußen trotz zweimaliger Führung nur Unentschieden!

Bei der Spvgg. Bad Homburg schaffte die Mannschaft von Trainer Thomas Mahlau nur ein 2:2. Obwohl die Gäste zwei Mal in Front gingen, konnteder Gastgeber am Ende einen Punkt in Bad Homburg behalten. Lars Jung hatte nach zehn Minuten für die Gäste die erste Führung besorgt.

Der Gegner hatte aber die richtige Antwort parat und traf durch Rene Krieg nur drei Minuten später zum 1:1. Bis zum Seitenwechsel und auch lange nach Wiederanpfiff tat sich vor den beiden Strafräumen wenig.

Erst in der Schlussphase strahlten die beiden Kontrahenten aus dem unteren Mittelfeld der Gruppenliga Frankfurt West wieder Gefahr in der Offensive aus.

Der eingewechselte Ibrahim Abbouz schaffte zehn Minuten vor dem Ende das 2:1 für Viktoria Preußen. Wer dachte die Gäste könnten den späten Führungstreffer über die Zeit retten, sah sich jedoch getäuscht.

Richard Stryczek wurde aufseiten der Hausherren ebenfalls eingewechselt und stach als Joker in der 83. Minute. Sein 2:2 bedeuetete den für beide Kellerkinder unbefriedigenden Endstand.

Schreibe einen Kommentar