Gruppenliga Frankfurt West: Die SG Westend macht es erneut gegen den SV Gronau

Schon in der Relegation zur Gruppenliga Frankfurt West sicherte sich die Mannschaft von Trainer Paul Petrina durch einen knappen 1:0-Sieg den Verbleib in der Liga. Nun, zum Saisonstart, kam es erneut zum Duell mit dem Team aus dem Kreis Friedberg. Dieses Mal lautete der Endstand2:1 für die SG Westend. Mannschaftsführer Romal Naziri schaffte nach einer guten halben Stunde den ersten Treffer im Debüt für Paul Petrinas neues Team. Neuzugang Ersin Kizarmis, der zuletzt für den RSV Würges aktiv war, erhöhte kurz vor dem Ende auf 2:0 und brachte somit den ersten Saisonsieg für die SG Westend unter Dach und Fach.

Da konnte auch der Anschlusstreffer von Maik Wagner in der letzten Spielminute nichts mehr am Ergebnis rütteln. Durch den Sieg steht die SG Westend nach dem ersten Spieltag auf dem geteilten, siebten Platz, gemeinsam mit Vatanspor Bad Homburg, die gegen Sparkassen-Cup-Finalist, Germania Enkheim ebenfalls mit 2:1 siegten.

Außerdem wurde die SG Ober-Erlenbach ihrer Favoritenrolle im Heimspiel gegen Kreisoberliga-Frankfurt-Aufsteiger, FG Seckbach gerecht. Beim 3:1-Sieg erzielte Ibrahim Cigdem alle drei Treffer für die Hausherren.

Die SG Bornheim siegte mit 3:0 gegen DJK Bad Homburg und ist Tabellendritter der noch so jungen Saison. Viktoria Preußen unterlag mit 0:2 bei Türkgücü Friedberg.

Schreibe einen Kommentar